Heute noch nichts vor? Hier Last-Minute-Vorschläge

In Biedenkopf, Friedensdorf, Marburg, Nachbarkreis, Oberdieten, Veranstaltungen by RedaktionLeave a Comment

Alle anpacken!

In Friedensdorf werden die Hemdsärmel hochgekrempelt: Der Ortsbeirat Friedensdorf ruft für heute, Samstag, 16. November, ab 9 Uhr zum Arbeitseinsatz auf. Auf dem örtlichen Friedhof soll das Laub gerecht werden – die Anlage soll winterfest gemacht werden. Rechen und weiteres Arbeitsgerät sind mitzubringen. Im Anschluss gibt es einen gemeinsamen Imbiss.

Helfer gesucht

Der Ortsbeirat Oberdieten hatte dieselbe Idee und veranstaltet ebenso am Samstag, 16. November, um 9 Uhr eine „Laub-Aktion“ auf dem Friedhof. Auch hier sind freiwillige Helferinnen und Helfer gesucht. Das benötigte Werkzeug ist ebenfalls selbst mitzubringen. Die Oberdietener könnten zudem einen Anhänger für den Laubtransport gebrauchen.

Schickes „second hand“

Heute (16. November) gibt es beim Mädels-Abend der Siegbacher „Rabenmütter“ Klamotten, Schuhe und Accessoires zum Schnäppchenpreis zu kaufen.
In der Zeit von 17 bis 19 Uhr gibt es im Bürgerhaus Eisemroth eine große Auswahl und außerdem auch Deko-, Kosmetik- und Lifestyle-Produkte. Mode- und stilbewusste Besucherinnen (auch andere) sind willkommen.

Lyrik auf der Sackpfeife

Christoph Kaiser lädt heute zu den Spaziergängen „Sackpfeifenlyrik“ ein. Am 16. November (und noch einmal am 18. Januar des kommenden Jahres) – jeweils um 15 Uhr – können die Teilnehmer auf den Wanderwegen der Sackpfeife „die besondere Stimmung des Waldes in Herbst und Winter erfahren“ und dabei den Werken der Lyrik lauschen. Eigentlich handele es sich um eine Erweiterung des japanischen Shinrin-yoku, des Waldbadens, so der Gastgeber. Kaiser selbst wird Texte aus Europa und Japan vorbereiten. Wer möchte, kann ebenfalls einen passenden Text mitbringen.
Interessierte treffen sich auf dem Parkplatz auf der Sackpfeife um 15 Uhr. Die Veranstaltung dauert rund eine Stunde und ist kostenlos.

„Theorie der feinen Menschen“

Heute, 16. November, ab 20 Uhr wird eine „epische Geschichte im 21. Marburger Kabarettherbst“ geboten – und zwar im Audimax, Biegenstraße 14, in Marburg. Die Besucher können sich auf Kabarett mit Claus von Wagner freuen: „Theorie der feinen Menschen“.

Claus von Wagner präsentiert seine „Theorie der feinen Menschen“ – ein bisschen wie bei den Sopranos – oder eben den Ewings. (Foto: © Simon Büttner)


Es handelt sich um eine Erzählung aus dem tiefen Inneren unserer feinen Gesellschaft. Sie handelt vom Kampf ums Prestige, Wirtschaftsverbrechen und Business Punks. Im Grunde ein bisschen wie „die Sopranos“ – wobei Menschen, die vor 1977 geboren sind, die Sopranos mit den Ewings ersetzt werden müssen.
Nur in live. Als hätte Shakespeare ein Praktikum bei der Deutschen Bank absolviert und aus Verzweiflung darüber eine Komödie geschrieben.

Kommentar verfassen