Experten des „LKA“ untersuchen Garagenbrand in Niederdieten

In Niederdieten, Polizeiberichte by Redaktion

Wie berichtet, hat es am frühen 15. November in Niederdieten einen Garagenbrand gegeben.
Wie Polizeisprecher Jürgen Schlick im Nachgang wissen ließ, haben Brandermittler der Kriminalpolizei den Brandort untersucht. „Nach wie vor steht die Ursache des Feuers nicht fest“, fasst Schlick zusammen. „Für weitere Untersuchungen werden in der nächsten Woche Experten des Landeskriminalamtes (LKA) hinzugezogen.“

Keine Hinweise

Die Brandstelle bleibt weiterhin sichergestellt. Derzeit gibt es allerdings keine Hinweise darauf, dass das Feuer seinen Ursprung im Außenbereich, also vor der Garagenanlage, hatte.
Die zweigeschossige Doppelgarage war als private Motorradwerkstatt genutzt worden.

Der reine Sachschaden beläuft sich auf etwa 200.000 Euro. (Foto: privat)

Da zudem neun Motorrädern und ein Anhänger verbrannt waren und durch die Hitzeentwicklung auch ein bewohntes Nachbarhaus Schaden litt, beläuft sich der Sachschaden nach derzeitigen Kenntnissen auf rund 200.000 Euro.