Der WerkArt-Markt kehrt zurück zur Carlshütte

In Dautphe, Dautphetal, Veranstaltungen by Redaktion

Der Jahreskreis hat sich geschlossen und die Ausstellung „WerkArt“ kehrt zurück zur Carlshütte. Am kommenden Wochenende (23. und 24. November) sind wieder etwa 35 Aussteller in der Halle und auf dem Außengelände und präsentieren Kunst und Kunsthandwerk.

Viele schöne Ecken und Nischen finden sich in dem Gemäuer aus dem 19 Jahrhundert. Und man darf gespannt sein, mit welchen kunsthandwerklichen Exponaten sie diesmal gefüllt sind.

Kunstgewerbe aus vielen verschiedenen Bereichen wird dargeboten, etwa Schmuck, Keramik, Leder, Deko aller Art, Seifen, Filztaschen, Malerei. Ein Marmeladenstand ist auch dabei. Da kann man erst probieren und sich dann mit den leckersten Sorten eindecken.

Auch adventliche Dekoration wird wieder zu sehen und zu kaufen sein. (Fotos: Archiv)

Simona Wagner aus Wetter beispielsweise fertigt wunderschöne Wandbehänge und Traumfänger aus Makramee. Jörn Tyralla aus Bad Sassendorf fertigt Feuerflaschen. Dazu baut er ausgediente Gasflaschen um. „Lassen Sie sich überraschen“, sagen Aussteller und Veranstalter und laden dazu ein. Im großen beheizten Zelt werden die Besucher wieder mit den kulinarischen Schmankerln der „Vereinigung Marburger Köche“ verwöhnt. Im Inneren der Carlshütte wartet ein nettes Café auf die Besucher mit einem großen Angebot selbstgebackener Kuchen.

Für den guten Zweck

Der Reinerlös aus dem Verkauf von Kuchen und Speisen geht auch dieses Mal wieder an eine soziale Einrichtung. Der WerkArt-Markt ist am Samstag, 23. November, von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Und am Sonntag, 24. November, sind die Besuchwer zwischen 10 und 17 Uhr willkommen.