„… dass Frieden werde!“ Ein Jubiläumskonzert

In Allgemein by Redaktion

Der Wallauer Frauenchor und Wittgensteiner Chöre singen in festlichem Rahmen gemeinsam: Ein adventliches Glanzlicht im Hinterland bildet das Jubiläumskonzert am 7. Dezember.

Viele Gastchöre

Der Wallauer Frauenchor lädt zu diesem ganz besonderen Konzert in die örtliche Fritz-Henkel-Halle ein. Unter dem Titel „… dass Frieden werde!“ stimmen die Wallauer Sängerinnen zusammen mit den befreundeten Meisterchören, dem Gemischten Chor Liederkranz 1903 Schameder, dem Männergesangverein „Sangeslust“ Birkefehl und dem Posaunenchor CVJM Hesselbach auf die bevorstehende Weihnachtszeit ein.

Breites Repertoire

Das Repertoire des Konzerts reicht von traditionellen Liedern über weniger bekannte deutsche Titel bis hin zu internationalen Stücken, die mit ihrer Stimmung den Geist der besinnlichsten Zeit des Jahres treffen. Zusätzlich bereichert wird das Konzert durch Silvia Salzbauer, die den Frauenchor bei zahlreichen Stücken begleiten wird.

Waren sogar schon „Meisterchor 2016 im Chorverband Nordrhein-Westfalen“: die Wallauer Sängerinnen. (Foto: Veranstalter)

Gegründet wurde der Wallauer Frauenchor 2004; und somit wird bei diesem Konzert auch das 15-jährige Bestehen gefeiert. Den größten Erfolg konnten die Sängerinnen unter der Chorleitung von Stefanie Reinhard am 4. Juni 2016 mit dem Erreichen des Titels „Meisterchor 2016 im Chorverband Nordrhein-Westfalen“ feiern. Mit viel Spaß proben die Sängerinnen jeden Dienstagabend in der Fritz-Henkel-Halle.

Vorverkauf läuft

Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Eintrittskarten können im Vorverkauf für 10 und an der Abendkasse für 12 Euro erworben werden. Vorverkaufsstellen sind: das Wallauer Blumenstübchen, der Blumenladen, die Postfiliale Wallau sowie die Tourist-Information in Biedenkopf. Außerdem gibt es Karten bei den Gastgeberinnen selbst.