Angelburg: kein Interesse mehr am Volkstrauertag?

In Angelburg, Frechenhausen, Veranstaltungen by Redaktion

Haben die Angelburger kein Interesse mehr daran, den Volkstrauertag zu begehen? Dieser Tag ist in Deutschland staatlicher Gedenktag und wird seit 1952 zwei Sonntage vor dem ersten Advent begangen. Er erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen.

Nach wie vor wird in wohl allen Hinterlandkommunen der Kriegstoten am Volkstrauertag gedacht – wie hier in Breidenstein, wo Kränze am Ehrenmal davon zeugen. Nicht so in Angelburg. (Foto: Henning Bamberger)

In Angelburg wird jetzt darüber nachgedacht, wie der Gedenktag künftig begangen werden soll. Dort hat es in diesem Jahr nämlich mangels Interesse erstmals keine Gedenkveranstaltung dazu gegeben. Dafür ist jetzt eine Informationsveranstaltung anberaumt, die die Kreisvolkshochschule gemeinsam mit der Gemeinde Angelburg anbietet.

Heute Abend

Sie findet am heutigen Dienstag, 26. November, von 18.30 bis 21 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Frechenhausen (Lindenstraße 5) statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht nötig.
Bei Fragen ist Angela Springer unter Telefon 06421-405 67 16 oder per E-Mail an springera @marburg-biedenkopf.de ansprechbar.