Alles am Samstag

In Biedenkopf, Dautphe, Frechenhausen, Marburg, Veranstaltungen by Redaktion

„LTS“ öffnet die Pforten:

„Tag der offenen Tür“ ist am morgigen Samstag, 16. November, an der Biedenkopfer Lahntalschule angesagt. Zwischen 10 und 12.30 Uhr besteht die Möglichkeit, Einblicke in den Schulalltag zu nehmen.

An der Lahntalschule ist morgen „Tag der offenen Tür“ angesagt. (Foto: Redaktion)

Ein buntes und informatives Programm aus Führungen durch die Schule, Präsentationen und mehr soll den Besuchern Angebot und Möglichkeiten der „LTS“ nahe bringen. Schulleitung und Lehrerschaft beantworten zudem Fragen und stehen für Gespräche zur Verfügung. Für Getränke und Snacks ist ebenfalls gesorgt.

Den Wald begehen

Interessierte können am Samstag, 16. November, an einer Waldbegehung eines Teils des gemeindlichen Waldes teilnehmen. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Parkplatz etwa 150 Meter oberhalb des Tretbeckens in Frechenhausen. Forstamtsleiter Lars Wagner und Revierförster Holm Tomas Pfeiffer wollen die Bürger über den Zustand des Gemeindewaldes informieren. Im Anschluss (das wird etwa gegen 11.30 Uhr sein) ist ein Imbiss an der Schutzhütte Frechenhausen vorgesehen.

„I will follow him“

Ebenfalls am Samstag, 16. November, ist das Tanztheater Dautphe ab 17 Uhr in der katholischen Kirche zu erleben. Rund 50 Tänzerinnen präsentieren ihren Besuchern dort „I will follow him“ – ein Stück um Tod, Trauer und Hoffnung. Meditative Impulse sollen diesmal im Mittelpunkt stehen – nicht so sehr Choreografie und tänzerisches Können.
Die Uraufführung von „I will follow him“ konnten einige bereits im zurückliegenden Jahr in der Martinskirche in Dautphe miterleben. Und für alle, die nicht dabeisein konnten, besteht jetzt also eine weitere Möglichkeit. Der Eintritt ist übrigens frei.

„Kultur-Mobil“: letzte Runde

Ebenfalls am Samstag, 16. November, geht „Kultur-Mobil“ in die letzte Runde für dieses Jahr und bietet auch diesmal musikalische Unterhaltung auf dem Marburger Oberstadtmarkt. Wie auch bei den vergangenen Veranstaltungen, zeigt die Marburger Musikszene, was sie kann und wird vormittags für stimmungsvolle Musik sorgen.
Um 11 Uhr tritt Magnus Ernst mit tanzbaren, kraftvollen Indie-Rocksongs bis hin zu zerbrechlichen Balladen auf.
Ab 12 Uhr folgt die Akustik-Combo „Tomesalo“ mit mehrstimmigem Gesang und Gitarrenklang.