Raser in Biedenkopf und Gladenbach – und weitere Meldungen

In Biedenkopf, Gladenbach, Oberdieten, Polizeiberichte by RedaktionLeave a Comment

Viele Hinterländer zu schnell:

Die Polizei führte am Mittwochvormittag Geschwindigkeitskontrollen in Biedenkopf und Gladenbach durch. Unterstützt wurden die Ordnungshüter dabei von der Bereitschaftspolizei.

Etliche Hinterländer waren deutlich zu schnell unterwegs.

Nach den Lasermessungen mussten 37 Fahrer ein Verwarnungsgeld bezahlen. Neun weitere Fahrzeuglenker waren nicht angeschnallt oder hantierten während der Fahrt mit ihrem Handy herum.

Diebe in Oberdieten

Diebe scheinen für alles eine Verwendung zu haben, meint Polizeisprecher Jürgen Schlick. Am Mittwoch schritten Unbekannte zwischen 17.15 und 22.30 Uhr auf einer Wiese in Nähe der Einmündung Bundesstraße 253/Landesstraße 3331 on Oberdieten zur Tat. Sie stahlen zwei größere, neuwertige Abdeckplanen (9×12,5 Meter) aus grünem Vlies, die eigentlich die gelagerten Rundballen trocken halten sollten. Der Schaden beträgt etwa 260 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizeistation Biedenkopf entgegen.

Aktuell elf Verfahren

In der Nacht auf Mittwoch hinterließen in Wehrda Unbekannte im Lärchenweg und Huteweg erneut Hakenkreuze und eine antisemitische Parole.
Der Staatsschutz der Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Die Ermittler suchen nach wie vor dringend nach Zeugen. Seit Mitte August registriert die Polizei in Wehrda eine Häufung dieser Vorfälle. Derzeit sind elf entsprechende Verfahren bei den Behörden anhängig.

Tritte für 5.000 Euro

Auf dem Parkplatz eines Getränkemarktes in der Querallee in Neustadt ließ ein Unbekannter in der Nacht auf Donnerstag seinen Aggressionen freien Lauf. Der Randalierer trat mehrfach gegen einen geparkten weißen Golf. Er verursachte damit einen Schaden von sage und schreibe 5.000 Euro. Die Polizei ermittelt wegen der Sachbeschädigung und sucht Zeugen.

Kommentar verfassen