„Kopflos in Biedenkopf“ – und weitere Glanzlichter

In Biedenkopf, Kunst und Kultur, Veranstaltungen by RedaktionLeave a Comment

Ob „Kopflos in Biedenkopf“ oder „Die Herren von Schloss Katzenbach“: Die Herbstabende haben wieder eine Menge Unterhaltsames zu bieten. Da dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.
Am kommenden Sonntag, 13. Oktober, beginnen die Herbstabende wieder im Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf. Die Veranstaltungsreihe bietet bis zum 10. November interessante regionalgeschichtliche Vorträge, klassische Konzerte und Theaterabende – veranstaltet vom Hinterlandmuseum Schloss Biedenkopf in Zusammenarbeit mit dem Schlossverein.

Das Kammerorchester „Arcato“ bildet mit Werken von Charpentier, Händel, Kirnberger, Telemann und Vivaldi den Auftakt zu den „Herbstabenden“ im Hinterlandmuseum. (Foto: Veranstalter)

Die Auftaktveranstaltung findet am kommenden Sonntag ab 17 Uhr mit einem Schlosskonzert statt. Das Kammerorchester „Arcato“ (Wiesbaden – Marburg – Wittgenstein) spielt Werke von Marc Antoione Charpentier, Georg Friedrich Händel, Johann Philipp Kirnberger, Georg Philipp Telemann und Antonio Vivaldi. Seit dem Jahr 2003 finden sich Musiker regelmäßig um die Geigerin Lieselotte Grooß zum Kammerorchester „Arcato“ zusammen. Der Schwerpunkt des Repertoires liegt in der Barockmusik.

Karten vorbestellen

Der Eintritt kostet 12 Euro, ermäßigt 10 Euro. Informationen und Kartenvorbestellungen per E-Mail unter hinterlandmuseum@marburg-biedenkopf.de oder Telefonisch unter 06461-924 651.

Weitere Events:

  • Sonntag, 20. Oktober, 17 Uhr: „Musikalischer Reisebericht.“ Melodien, Bilder und Worte zu einer Schottland-Reise mit Dagmar und Lothar Jahn, Hofgeismar.
  • Freitag, 25. Oktober, 19 Uhr: „Ein Haus erzählt.“ Vortrag von Dr. Kerstin Werner, Wiesbaden.
  • Sonntag, 27. Oktober, 16 und 18 Uhr: „Wenn mein Mond deine Sonne wäre.“ Eine musikalische Lesung mit zwölf klassischen Musikstücken von Sergej Prokofjew und Georges Bizet. Duo Silvia und Thomas Salzbauer (Klavier und Saxophon) sowie Andreas Steinhöfel (Lesung), Biedenkopf.
  • 1., 2. und 3. November (Freitag, Samstag und Sonntag), jeweils 19 Uhr: „Kopflos in Biedenkopf.“ Eine tiefschwarze Komödie von Günther Jahn nach der gleichnamigen Kriminalkurzgeschichte von Ralf Kramp. Gespielt vom Ensemble „Das Theater“ der vhs Marburg-Biedenkopf. Inszenierung: Isa Perski.
  • 8., 9. und 10. November (Freitag, Samstag und Sonntag), jeweils 19 Uhr: „Die Herren von Schloss Katzenbach.“ Theaterstück von Christoph Kaiser. Gespielt vom „Schenkbarschen Hof-Theater“. Regie: Christoph Kaiser.

Kommentar verfassen