Wandern, Brott und Kabarett: für jeden etwas dabei

In Biedenkopf, Gladenbach, Marburg, Veranstaltungen by RedaktionLeave a Comment

Wieder ein Brott:

Die Familienbrotts reihen sich förmlich aneinander in Biedenkopf. Am Samstag, 14. September, findet der Traditionsereignis wieder statt, diesmal von „Hewwe-on-drewwe-da-Läh“ im „Röhrs Gründchen“.
Die Kartoffeln kommen gegen 13 Uhr aus der Glut. Teller, Tassen, Besteck, Butter und Salate sind wie üblich mitzubringen. Auch steht der offizielle Fototermin an, weswegen die Bürger im Gesellschaftsshirt erscheinen sollen. Anmeldungen sind möglich bei Familie Heinzerling im Bachgrund – und zwar nur noch heute. Morgen, am 12. September ist dann Holzmachen ab 16.30 Uhr im „Röhrs Gründchen“ angesagt.

Wir werden alle sterben!

„Wir werden alle sterben! Panik für Anfänger“ – das ist der Name des Programms von und mit Lutz von Rosenberg Lipinsky, Am Freitag, 13. September, tritt er um 20 Uhr im KFZ in der Marburger Biegenstraße 13 auf.

Der Kabarettist spricht über die „dauerhafte Endzeitstimmung“ im Lande. (Foto: Veranstalter)

Das Ganze findet im Rahmen des 21. Marburger Kabarettherbsts statt. Lipinsky widmet sich in seinem neuen Live-Programm unseren politischen Phobien. Denn Deutschland lebt schon seit Jahrzehnten in Panik: Irakkriege und Pisastudien, E 10 und G 8, Stuttgart 21 und Hartz 4 – bei uns herrscht dauerhaft Endzeitstimmung. Karten gibts an der Abendkasse für 24 Euro, im Vorverkauf etwas günstiger.

Galgenberg-Tour

Der OHGV Zweigverein Gladenbach wandert am Sonntag, 15. September, auf der Galgenbergtour bei Gemünden. Die mittelalterliche Stadt liegt zwischen Kellerwald und Burgwald und ist Startpunkt der etwa 14 Kilometer langen Wanderung. Vorbei an Wiesen und Feldern steigt der Weg leicht bergan zum Galgenberg. Von dort führt die Route zur Hugenottensiedlung Hertingshausen, dem kleinsten Ortsteil von Gemünden und weiter….
Rucksackverpflegung ist angesagt. Am Ende ist eine Einkehr im „Alten Bahnhof“ von Gemünden vorgesehen. Abfahrt ist um 9 Uhr am Haus des Gastes. Karin Friebertshäuser wird die Wanderung führen. Gäste sind wie immer willkommen.

Kommentar verfassen