Von Schnuckbaum-Klettern bis Bonbon-Mann

In Weifenbach by RedaktionLeave a Comment

„Kinder auf die Straße“ ist inzwischen das feste Motto in Weifenbach. Und in dem Rahmen wurde auch das Kinderfest wieder gefeiert. Das lässt sich der Nachwuchs natürlich nicht entgehen, sind doch immer die beliebten Klassiker dabei wie der Schnuckbaum mit seinen begehrten „Früchten“, die Bobbycar-Rennstrecke oder der Besuch des Bonbon-Mannes.

Zum ersten Mal hatten die Weifenbacher eine Hüpfburg anzubieten. (Fotos: privat)

Okay – das Wetter hat nicht ganz mitgespielt wie erhofft. Aber der Weifenbacher Nachwuchs lässt sich doch davon nicht großartig abhalten. Es gab auch Indoor-Angebote wie Boxsack-Training, und auch einige Pavillons waren rund um die Schutzhütte aufgebaut.

Da konnte sich der Nachwuchs im Sandsack-Training ausprobieren.

Kinderschminken. Torwandschießen, Stelzen- oder Dosenlaufen oder Maßkrug-Schlittern… alle hatten Spaß und genossen das Gebotene – Regen hin oder her. Sabine Busch präsentierte mit ihren Jack-Russell-Terriern Kunststücke; zudem gab’s diesmal sogar eine Hüpfburg zum Toben und Tollen schon für die Allerkleinsten.

Der Schnuckbaum: Damit auch die Kleinsten an die begehrten „Früchte“ gelangen, darf auch mal nachgeholfen werden.

Kommentar verfassen