Sechsjähriger in Hartenrod angefahren: die Polizeimeldungen

In Hartenrod, Marburg, Nachbarkreis, Polizeiberichte by RedaktionLeave a Comment

Zu spät gesehen:

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagabend in der Hauptstraße von Hartenrod. Ein 36 Jahre alter Mann fuhr um 20 Uhr mit seinem Škoda in Richtung Siegbach.
An einem Zebrastreifen sah er den Jungen zu spät, als dieser mit seinem Fahrrad die Straßenseite wechseln wollte.
Obwohl der Autofahrer sofort bremste, touchierte er den Sechsjährigen noch. Das Kind stürzte, erlitt aber keine schwerwiegenden Blessuren. Ein Rettungswagen brachte den Jungen vorsorglich zur weiteren Behandlung in die Kinderklinik. Sachschaden entstand bei dem Vorfall nicht.

Tod am Arbeitsplatz

Am frühen Freitagmorgen ist es zu einem tragischen Unfall in einem metallverarbeitenden Betrieb in Wilnsdorf (Nachbarkreis) gekommen.
Ein 26-jähriger Mitarbeiter wurde beim Umgang an einem Werkstück von einem metallischen Element getroffen. Dabei erlitt der junge Mann tödliche Verletzungen. Die Polizei und das Amt für Arbeitsschutz haben die Ermittlungen aufgenommen.

Busfahrer verletzt

Ein ungewöhnlicher Vorfall ereignete sich am Donnerstagabend in der Marburger Sudetenstraße. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht nach dem mutmaßlichen Täter mit dunkler Hautfarbe.
Der betroffene Busfahrer machte um 20.30 Uhr an der Haltestelle in Höhe Eisenacher Weg Pause. Der Verdächtige sprach ihn auf der Straße zunächst vergeblich auf eine Zigarette an. Das 30 Jahre alte Opfer ging danach wieder in Richtung Bus und der Unbekannte näherte sich von hinten. Er holte im Vorbeigehen mit einem spitzen Gegenstand aus und zeitgleich spürte der Fahrer einen Schmerz am Oberarm. Dieser Schmerz erwies sich kurze Zeit später als oberflächliche Schürfwunde.
Der mutmaßliche Täter flüchtete sofort. Er hat eine dunkle Hautfarbe, ist etwa 1,75 Meter groß und schlank. Er trug ein dunkelblaues Sweatshirt mit aufgezogener Kapuze, eine schwarze Jacke sowie schwarze Hose. Unter der Kapuze waren längere, dunkle, lockige Haare erkennbar, die an den Seiten extrem kurzgeschnitten waren.
Die Polizei bittet um Mithilfe und Hinweise unter 06421- 40 60.

Leichte Blessuren

Am Donnerstagnachmittag fuhr ein 24-Jähriger mit seinem Motorrad auf der Bundesstraße 62 von Kirchhain nach Niederklein. Zwischen den Ortschaften verlor er gegen 16.20 Uhr die Kontrolle über seine Honda und kam nach rechts von der Straße ab. Bei dem Sturz zog sich der Biker eine Schulterverletzung zu. Der Schaden beträgt 300 Euro.

Am Landgrafenschloss

Im Innenhof des Marburger Landgrafenschlosses fuhr ein Unbekannter zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmittag gegen einen geparkten VW Fox. Bei dem missglückten Parkmanöver hinterließ der Autofahrer an der Beifahrerseite einen Schaden von 1.500 Euro und fuhr davon, ohne die Regulierung einzuleiten.

Am Marburger Landgrafenschloss ereignete sich die Fahrerflucht. (Foto: Nikanos, Wikipedia)

Aufgrund der Spurenlage dürfte ein Transporter oder Kleinlaster den Schaden verursacht haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg.

Kommentar verfassen