Rotary Hinterland-Tour: Radeln für den guten Zweck

In Region, Veranstaltungen by RedaktionLeave a Comment

„Radeln für den guten Zweck“ ist Programm bei der jährlich stattfindenden „Rotary Hinterland-Tour“. Am kommenden Samstag (14. September) ist es nämlich wieder soweit. Große und kleine Radler strampeln sich ab – und ganz kleine Beifahrer in den Kindersitzen und den Fahrradanhängern sind sicher auch wieder mit dabei.

An den Stationen gibt’s Bananen, Äpfel und Getränke. Und auch die Fördervereine haben einiges anzubieten. (Foto: Archiv)

Jeder gefahrene Kilometer auf dem 35 Kilometer langen Rundkurs wird registriert und gewertet. Und je nach Leistung gibt es dann Geld für die entsprechende Schule des Hinterlands. E-Bikes sind übrigens gleichgestellt. Offizieller Beginn ist an der Lahntalschule in Biedenkopf um 10 Uhr.

Schon ab 9 Uhr

Allerdings kann diesmal auch schon um 9 Uhr früh losgeradelt werden – eine Stunde früher als gewohnt. Und bis 15 Uhr kann sich jeder radelnderweise daran beteiligen. Um die 1.000 Teilnehmer werden auch diesmal wieder erwartet.

35 Kilometer

Sieben Stempelstationen liegen auf der 35 Kilometer langen Strecke. Hier kann man überall seine Wertungskarte vorlegen und Kilometer sammeln. Es gibt auch diesmal wieder einen Bonus für eine geschaffte volle Runde. Und sogar die Anfahrtskilometer zur ersten Station werden gewertet. Insgesamt werden 5.000 Euro schließlich wieder verteilt. Da lohnt sich die Anstrengung. Eine Verlosung gibt es auch in diesem Jahr; und der Hauptpreis ist erneut ein Kinder- und Jugendfahrrad.

Kommentar verfassen