…nicht nach München fahren

In Erdhausen, Friedensdorf, Veranstaltungen by RedaktionLeave a Comment

Fürs Oktoberfest muss niemand zwingenderweise nach München fahren. Auch im Hinterland gibt’s zünftige Oktoberfeste mit allem, was landläufig so dazugehört – von „Brez’n“ bis „Lederhos’n“.

Hax’n und Bier…

Auch in Erdhausen gibt es jetzt „Hax’n, Leberkaas, Weißwürscht‘ und Bier“. Heute schon geht’s los mit der neunten Auflage des Festes. Das Festzelt auf dem Betriebsgelände von Getränkeland Kaufmann (direkt an der B 255) ist beheizt – keine(r) muss frieren. Beginn ist heute (13. September) um 18.30 Uhr mit dem Eröffnungskonzert des Musikvereins Gladenbach. Der Fassanstich erfolgt um 20 Uhr, und gegen 21 Uhr wird „DJ Schäfer“ bei der Schlager- und Oldieparty für Musik und Unterhaltung sorgen. Karten kosten 5 Euro im Vorverkauf. Die Damen haben freien Eintritt.

Auch im Hinterland kann man Oktoberfeste feiern…

Morgen (14. September) geht es ab 18.30 Uhr weiter mit einem Konzert des Musikvereins Bad Endbach. Die Partyband „Donau Power“ schließt sich ab 20.30 Uhr an und auch die „Dancing Hornets“ haben ihren Auftritt bereits zugesagt. Karten für Samstag kosten im Vorverkauf 10 Euro.
Am Sonntag steht ab 10 Uhr der Frühschoppen auf dem Programm. Hierzu wird der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Weidenhausen erwartet. Ab 12 Uhr spielen die Musiker des Gladenbacher Spielmannszugs und ab 13 Uhr sind die Donau Power-Musiker wieder an den Instrumenten. Auch die Jazztanzgruppen des TV Weidenhausen bereichern den Nachmittag mit Showeinlagen. Zudem gibt’s eine Kinderhüpfburg für die kleinen Besucher. Ab 17 Uhr ist dann der „Almabtrieb“ angesagt.
Tischreservierungen sind unter Telefon 0 64 62-93 90 19 oder via E-Mail an info@getraenkeland-kaufmann.de möglich.

Noch ein Oktoberfest

Auch bei der Friedensdorfer Feuerwehr steht „a Gaudi“ an. Zum Oktoberfest bitten die Brandbekämpfer am kommenden Samstag, 14. September. O’zapft wird gegen 18 Uhr im ebenfalls beheizten Festzelt vor dem Feuerwehr-Gerätehaus. Auch hier gibt es allerlei bayerische Schmankerln und original Oktoberfestbier.
Die Grenzgangmusikanten Goßfelden wollen für Musik und Stimmung sorgen. Der Eintritt zum Oktoberfest ist frei.

Kommentar verfassen