„Mach Dich Frei“: Actionpark, Konzert und einiges mehr

In Biedenkopf, Dautphetal, Gladenbach, Veranstaltungen by RedaktionLeave a Comment

Am Samstag, 14. September findet von 15 bis 21.30 Uhr unter dem Motto „Mach Dich Frei“ der Dekanatsjugendtag der ejuBIG statt – dieses Mal in und an der Hinterlandhalle in Dautphetal.

Aktionsreiche Sportarten wie Jugger erwarten die Besucher des Dekanatsjugendtags. (Fotos: privat)

Um 15 Uhr beginnt das Event mit einem Jugendgottesdienst (JuGo). Danach öffnet sich gegen 16 Uhr der Actionpark rund um die Hinterlandhalle (bei schlechtem Wetter in der Hinterlandhalle) und lädt die Besucher zu spielerischen, thematischen, kreativen und erlebnispädagogischen Angeboten ein.
Wer eine kurze Auszeit von so viel Action braucht, kann sich in der actionfreien „Chillecke“ niederlassen und kurz durchatmen. Zudem gibt es über den ganzen Zeitraum auch Essen und Getränke.

Der mehrfach preisgekrönte britische Rapper „Faith Child“ und seine Band wollen die Hinterlandhalle zum Abschluss des Dekanatsjugendtages rocken.

Nachdem die Projektband aus Dautphetal am Abend ab 19.15 Uhr noch mal für gute Stimmung sorgen wird, findet der Tag einen actionreichen Abschluss mit dem christlichen Hip-Hoper „Faith Child“. Der mehrfach preisgekrönte britische Rapper und seine vierköpfige Band werden in der Hinterlandhalle unter Beweis stellen, warum sie zu den Top 5 der englischen Gospel-Charts zählen.

Kombi-Tageskarte

Für 12 Euro bekommt ein Besucher des Dekanatsjugendtages eine Kombi-Tageskarte. Darin enthalten sind die Busfahrten, der Eintritt in das Konzert, alle Angebote des Actionparks und je zwei Bons für Essen und Trinken. Zudem gibt es die Möglichkeit, auch an der Abendkasse für 6 Euro Einzel-Karten für das Konzert zu bekommen.

Tradition

Der Dekanatsjugendtag hat eine lange Tradition und findet im zweijährigen Rhythmus an verschiedenen Orten im gesamten Dekanat statt. Dies geschieht immer im Wechsel zu dem Jugendkirchentag der Landeskirche.
Aus vielen Orten aus dem Hinterland und dem oberen Edertal gibt es Buslinien zur Hinterlandhalle hin und zurück. Genauere Informationen finden sich auch auf der Homepage www.ejuBIG.de.

Kommentar verfassen