„Jubiläum ist ein Putzen des Rückspiegels“

In Region, Steinperf by Redaktion

Räder, Roller und sogar Kutschen: Etliche verschiedene Verkehrsmittel wurden am Samstag von den Mitgliedern der verschiedenen Ortsvereine im CVJM-Kreisverband Biedenkopf beim Aktionstag „Kreisverband unterwegs“ genutzt, um gemeinsam zum Treffpunkt an die Eiloh-Hütte nach Steinperf zu gelangen.

Kräftig gefeiert

Anlässlich der 175-ten Geburtstages des weltweiten „Christlichen Vereins Junger Menschen“ (CVJM), des 85-jährigen Bestehen des Kreisverbands Biedenkopf und des 40-jährigen Bestehens der Freizeit- und Bildungsstätte Niederdieten wurde am Wochenende ordentlich gefeiert.
Am Samstag kamen bei hochsommerlichen Temperaturen von drei Treffpunkten Wandergruppen zur Eiloh-Hütte nach Steinperf. Hinzu kamen Teilnehmer der Jubiläums-Fahrradtouren und der PKW-Cachetour.

Auch auf zwei Rädern kamen CVJMler zur Eiloh-Hütte nach Steinperf.

Nach Stärkung vom Grill und mit gekühlten Getränken gab es auch geistliche Stärkung durch Gemeindepädagogen Uli Müller. Der Simmersbacher erklärte zunächst, dass in der Bibel das Wort „Jubiläum“ nicht vorkommt. Da sich der Kreisverband im Rahmen der Feierlichkeiten aber auch mit „Besinnung“ beschäftigt, war für ihn der Bogen zum „Gedenken“ nicht sehr weit. Des Ganzen zu Gedenken, so Müller, sei, „wie in einem Rückspiegel Gottes Führung erkennen“, so Müller. „Und ein Jubiläum ist ein Putzen dieses Rückspiegels.“

Am Ziel an der Eiloh-Hütte angekommen galt es, gemeinsam Fragen zu lösen.