Erste Bilder vom Grenzgang 2019!

In Biedenkopf by RedaktionLeave a Comment

Das war bereits am Mittwoch eine Stimmung: Die Bürgerinnen und Bürger haben sich mit Musik und viel Vorfreude auf das große Traditionsfest einstimmen lassen.

„In Biedenkopf der Grenzgang geht. Sieben Jahre, die sind verweht…“ Die Biedenköpfer sind mit ihren Gästen in absoluter Grenzgangsstimmung.

Kapellen, Stimmung und ganz viel fröhliche Gemeinschaft standen im Mittelpunkt, als die traditionellen drei Böllerschüsse den Auftakt ankündigten.

Endlich! „Aus Traum und Nacht, da ist unser Grenzgang erwacht…“ (Fotos: privat)

Da passten die Liedzeilen von Dieter Bastian, der da textete: „In Biedenkopf der Grenzgang geht, sieben Jahre, die sind verweht. Es kommt ein Stück Vergangenheit zurück zu uns, in uns’re Zeit.“ Auch die Zeilen von Ludwig Weiß hatte mancher auf den Lippen: „Aus Traum und Nacht, da ist unser Grenzgang erwacht…“

„Und wenn nach sieben Jahren vom Schloss der Böller knallt…“ Ja, dann gibt es in der Stadt kein Halten mehr.

Für die musikalische Untermalung des lang herbeigesehnten Events waren unter anderem die Weifenbacher Musikanten vor Ort und die Musiker des Biedenkopfer Spielmannszugs. 

Auch die Musikkapelle Ketterschwang bereicherte den Mittwoch mit volkstümlicher Musik.

Um 6 Uhr erfolgte dann am heutigen Donnerstag der Weckruf der Kapellen. Viele Schaulustige waren trotz regnerischen Wetters früh auf den Beinen um die Aufstellung des Festzugs auf dem Marktplatz vor der Grenzgbegehung des ersten Tages zu erleben. Auf dieser Seite finden Interessierte übrigens alle teilnehmenden Kapellen und Musikgruppen des Grenzgangs 2019.

Kommentar verfassen