Drei Unfallfluchten – mehr als ein Kavaliersdelikt

In Holzhausen, Landkreis, Polizeiberichte by Redaktion

Seelenruhig weggefahren

Am Unfallort in der Stegerstraße in Dautphetal-Holzhausen blieben Teile eines Schweinwerfers sowie Lackfragmenete liegen. Zeugen beschrieben das verursachende Auto als einen schwarzen Alfa Romeo mit Marburger Kennzeichen. Im Auto saßen ein jüngerer Mann und eine dunkelhaarige, jüngere Frau.

Vermutlich war’s ein schwarzer Alfa Romeo, der den Schaden hinterließ. (Symbolfoto)

Der Pkw fuhr nach dem Unfall am Sonntag gegen 16.40 Uhr ohne Hast weiter Richtung Ortsmitte. Der Fahrer war zuvor nach links von der Straße abgekommen. Sein Auto prallte mit der vorderen linken Seite gegen eine Straßenlaterne, und das linke Vorderrad überfuhr wohl zudem eine niedrige Grundstücksmauer. An Laterne und Mauer entstand ein Schaden. Wo steht seit dem späteren Sonntagnachmittag ein frisch unfallbeschädigter Pkw, möglicherweise ein Alfa Romeo? Hinweise bitte an die Unfallfluchtermittler bei der Polizei Biedenkopf, Telefon 06461 92 95-0.

Bauwagen aufgebrochen

Die langjährigen Pächter des Schlossteichs an der Landstraße 3290 zwischen Stadtallendorf und Niederklein haben an dem Anglerteich zwei Bauwagen hergerichtet. In eine dieser Unterkünfte drang von Freitag auf Samstag zwischen 19.50 und 10.30 Uhr ein Einbrecher gewaltsam ein. Der Täter suchte offenbar gezielt nach Bargeld und fand ein paar Münzen in der Kaffeekasse. Durch das Aufhebeln der Eingangstür entstand zudem ein eher geringer Sachschaden. Hinwiese bitte an die Kripo Marburg.

Ein Parkplatzrempler

Auf dem Behördenparkplatz des Finanzamtes in der Robert-Koch-Straße Marburg kollidierte ein noch unbekanntes Fahrzeug vermutlich beim Ein- oder Ausparken mit einem schwarzen VW Tiguan.
Ohne sich um den entstandenen Schaden von mindestens 1.800 Euro zu kümmern, fuhr der Verursacher davon. Bislang ergaben die Ermittlungen keine Hinweise zu dem gesuchten Fahrzeug. Der Unfall war zwischen Dienstagvormittag und Donnerstagmittag.
Tagsüber ist der Parkplatz den Mitarbeitern vorbehalten, nachts steht die Schranke offen und der Parkplatz ist für jeden nutzbar.