Kurse und Aktionen für Groß und Klein

In Buchenau, Nachbarkreis, Veranstaltungen by Redaktion

Für junge Natur-Detektive:

Einige Bäume und Sträucher haben bereits Früchte. Doch welche kann man essen und welche überlässt man lieber den Tieren? Junge Natur-Detektive können am Freitag, 19. Juli, heimische Bäume und Sträucher kennenlernen und sie anhand der Blattform bestimmen. Außerdem werden spannende Naturspiele gespielt. Zum Abschluss gibt es Getränke, Gegrilltes und Nachtisch mit Früchten aus dem Gehölzlehrpfad.
Die Biologische Station Siegen-Wittgenstein dazu von 17 bis 19.30 Uhr zum Gehölzlehrpfad in Kreuztal-Littfeld ein.
Es sind noch Plätze frei! Anmeldung und weitere Information bei Matthias Jung unter 0157-561 606 07 oder per mail an matthiasjunghv@gmail.com.

Noch Plätze frei:

In Buchenau startet ein neuer Kurs der Volkshochschule: „Ganzheitliche Rückengymnastik nach BodyART® – Training von Kraft, Flexibilität, Herz, Kreislauf und Atmung“ ist der Titel.
Kursbeginn ist am Mittwoch, 24. Juli, 18 bis 19 Uhr, im Bürgerhaus in Buchenau, Der Kurs umfasst zehn Termine. Information und Anmeldung bei der vhs-Außenstellenleitung, Ursula Hortig, Telefon 06461-41 27, E-Mail: vhs-hortig@t-online.de.

Mit Lupe und Mikroskop

Mit Bohrstock, Lupe und Mikroskop geht es auf Entdeckungstour in den Waldboden! Der „Lumbricus“, der Umweltbus der Natur- und Umweltschutzakademie NRW, ist ein Forscherbus für Kinder.

FIn den Sommerferien kommt der Umweltbus der Natur- und Umweltschutzakademie NRW in die Region, um mit Kindern das spannende Leben im Waldboden zu erforschen. (Foto: Sabine Portig)

Er kommt auf Einladung der Biologischen Station Siegen-Wittgenstein im Rahmen des Kinder- und Jugendprogrammes „Natur-Detektive“ zum Giller bei Hilchenbach-Lützel. Am Donnerstag, 25. Juli, von 10 bis 13 Uhr werden hier die verborgenen Tiere des Waldbodens erforscht. Kinder von sieben bis zwölf Jahren sind zu dieser kostenlosen Veranstaltung eingeladen.
Nähere Informationen und Anmeldung: Biologische Station, Telefonnummer 02732-767 73 40 oder Mail an s.portig@biostation-siwi.de.