Grenzgang: eine sehr spezielle Ausstellung

In Eckelshausen, Veranstaltungen by RedaktionLeave a Comment

Zum großen historischen Fest in Biedenkopf werden in der Galerie im Schartenhof Zeichnungen, Grafik und Illustrationen von Heinz Zürcher ausgestellt. Rund um den Grenzgang drehen sich die Exponate, die in der Zeit vom 14. Juli bis 24. August zu sehen sind. Am Sonntag, 14. Juli, um 16 Uhr findet die Vernissage statt.

„Der Wettläufer“ – von Heinz Zürcher.

Aus der Sicht eines europäischen Mitbürgers vermitteln die mit Bleistift, Tusche und Aquarellfarben gezeichneten Bilder von Heinz Zürcher ein sehr positives Image einer kleinen Stadt, die alle sieben Jahre zu einem pulsierenden Zentrum von geschmückten Fassaden und temperamentvoller Begegnung wird.

Auf Spurensuche

Sind es die Menschen, oder ist es die Stadt? Ruft der Wald, oder ist es der Aufbruch einer Masse, die im großen Eifer drei Tage lang Grenzen abschreitet? Heinz Zürcher ist auf Spurensuche gegangen. Er zeichnet Straßenzüge, Plätze, Häuser und kleine verwunschene Winkel von Biedenkopf.

„Die Arbeiten sind repräsentativ für diese kleine Stadt“, so die Organisatoren.

Die Arbeiten des Schweizer Grafikers und Designers Heinz Zürcher stimmen auf das Fest ein, sind repräsentativ für diese kleine Stadt und eine wunderbare Erinnerung für all diejenigen, die nur alle sieben Jahre aus der ganzen Welt in ihre ehemalige Heimat zurückkehren, um an den märchenhaften Festlichkeiten teilzunehmen.

Eintritt ist frei

Besucher dürfen sich auf Piktogramme freuen, die beispielsweise Mohr und Wettläufer, Reiter und Männerführer, Burschen und Mädchen farbenfroh, typvoll und fröhlich zeigen. Der Eintritt ist frei. Gruppenbesuche über zehn Personen sind anzumelden. Weiteres auf www.schartenhof.de.

Kommentar verfassen