Wettschuld eingelöst und Frühstücks-Snacks verteilt

In Marburg by Redaktion

Kostenlose Frühstückssnacks hat es am Freitagmorgen auf dem Marburger Marktplatz gegeben. Oberbürgermeister Thomas Spies und Gießens Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz verteilten sie.

Gießens Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz hatte Frühstück mitgebracht und dieses mit Oberbürgermeister Spies auf dem Marburger Marktplatz verteilt. (Foto: Patricia Grähling)

Mitgebracht hatte das Gießener Stadtoberhaupt die Snacks und damit eine Wettschuld eingelöst: Kurz vor der Europawahl hatte die Universitätsstadt Gießen die Universitätsstadt Marburg herausgefordert und gewettet, dass die Wahlbeteiligung in Gießen höher werde als in Marburg.
War aber nicht so. Die Wahlbeteiligung lag in Marburg bei 66,16 Prozent, in Gießen bei 58,83 Prozent. Marburg hat damit den Titel #Lahnmeister gewonnen – und ein Frühstück aus der Nachbarstadt.  

„Alle haben gewonnen“

„Ich sehe uns aber alle als Gewinner, denn wir haben zusammen für eine hohe Wahlbeteiligung geworben und beide auch gute Ergebnisse erreicht – für ein starkes Europa“, befand Grabe-Bolz.