Last minute-Events zum Pfingstfest

In Bad Endbach, Bad Laasphe, Buchenau, Katzenbach, Nachbarkreis by Redaktion

Autor hält Vortrag:

Am Pfingstsonntag lädt die Christliche Versammlung in Bad Endbach in um 14.30 Uhr in ihr Gemeindehaus (Enwuchstraße 1) ein. Auf dem Programm steht ein inhaltsreicher Vortrag mit Harald Petersen.
Petersen ist Autor christlicher Bücher und war lange Jahre beim Evangeliums-Rundfunk Wetzlar (seit 1994 als Leiter der Seelsorge-Abteilung) tätig. Der Eintritt ist frei, Gäste sind willkommen.

Einheit der Christen

Auch die evangelische Kirchengemeinde sowie die katholische Gemeinde St. Petrus und Anna in Bad Laasphe laden zu Pfingsten ein – und zwar zum traditionellen ökumenischen Bittgottesdienst für die Einheit der Christen. Dieser findet am Pfingstmontag, 10. Juni, ab 10 Uhr in der evangelischen Stadtkirche statt.
Rosemarie Biedermann, ehemals Gemeindereferentin des heimischen katholischen Pastoralverbunds und heutige Vorsitzende des Wittgensteiner Gesamtpfarrgemeinderats gestaltet den Gottesdienst gemeinsam mit Pfarrer Dieter Kuhli. Anschließend steht der „Kirchkaffee“ auf dem Programm.

Auf nach Katzenbach

Zu gleicher Zeit (Pfingstmontag, 10. Juni) um 10 Uhr laden die Kirchengemeinden Buchenau, Eckelshausen, Biedenkopf und Wallau-Weifenbach gemeinschaftlich nach Katzenbach ein. Ein Bus fährt in Wallau um 9 Uhr ab der „Spitze“ in Wallau sowie um 9.05 Uhr ab Wallau-Kroh, um 9.10 Uhr ab Weifenbach, 9.20 Uhr Biedenkopf katholische Kirche, 9.25 Uhr Biedenkopf Bahnhof sowie um 9.30 Uhr ab dem Bürgerhaus Eckelshausen, und 9.35 Uhr ab dem Bürgerhaus in Kombach.

Bei schönem Wetter wird der Pfingstgottesdienst in Katzenbach gefeiert.

Bei schlechtem Wetter findet der Pfingstgttesdienst in Buchenau in der evangelischen Kirche statt. Dann fährt der Bus natürlich dorthin – und übrigens auch wieder zurück.

Gemeinschaft im Lebenshaus

Auch im Lebenshaus Osterfeld steht am Pfingstmontag eine Aktion an: Tag der offenen Tür. Los geht es um 11 Uhr mit Aktionsangeboten – unter dem Motto der Jahreslosung „Suche Frieden!“.
Mit 25 Bildern aus 25 Jahren Lebenshaus können Besucher die Entstehung und den Werdegang des Lebenshauses (Braustadtstraße 2 in Allendorf Eder) in den Blick nehmen. Nach dem Mittagsgebet um 12 Uhr in der Kapelle findet das Mittagessen statt. Ab 13.15 Uhr wird ein Musikteam aus Buchenau zum Hören und Mitsingen von modernen Liedern im Garten inspirieren.
Um 14 Uhr wird Gottesdienst gefeiert, bei schönem Wetter im Lebenshausgarten, bei Regen im örtlichen Dorfgemeinschaftshaus. Die Predigt hält Pfarrer Paul-Ulrich Rabe zur Jahreslosung, und anschließend gibt es ein Kaffeetrinken.