Engagement als Lebensaufgabe

In Landkreis by Redaktion

Sie gilt als Zeichen des Dankes und der Wertschätzung gegenüber all jenen, die sich in besonderer Weise für die Gesellschaft engagieren: 182 Ehrenamtliche haben jetzt die Ehrenamts-Card erhalten.

Großes Engagement in Marburg und im Landkreis: Die ehrenamtlich Engagierten werden mit der Ehrenamts-Card bedacht. (Foto: Landkreis)

„Sie engagieren sich weit über das normale Maß hinaus in unserer Gesellschaft, ohne finanzielle Entlohnung oder Aufwandsentschädigung. Das verdient unsere besondere Anerkennung und unseren Dank“, sagten Oberbürgermeister Thomas Spies und Landrätin Kirsten Fründt, die gemeinsam die Ehrenamts-Cards der Stadt Marburg und des Landkreises überreichten. Unterstützt wurden sie dabei von Stadtverordnetenvorsteherin Marianne Wölk, den Stadträtinnen Anni Röhrkohl und Anne Oppermann sowie vom Kreistagsvorsitzenden Detlef Ruffert.

28. Auflage

Bereits zum 28. Mal wurden Bürgerinnen und Bürger ausgezeichnet, die sich seit mindestens fünf Jahren für wenigstens fünf Stunden pro Woche rein ehrenamtlich für einen Verein, eine Gesellschaft oder Institution einsetzen. 20 der 68 von der Stadt Ausgezeichneten erhielten die Card bereits zum zweiten beziehungsweise dritten Mal.

Viele Vergünstigungen

2006 wurde die Ehrenamts-Card auf Initiative der Hessischen Landesregierung, gemeinsam mit den Landkreisen und Städten, eingeführt. Zweimal im Jahr überreichen sie Universitätsstadt und Landkreis gemeinsam. Die Inhaber können in ganz Hessen zahlreiche Vergünstigungen in Anspruch nehmen.

Die Geehrten:

Folgende Hinterländer und Wittgensteiner wurden mit der Ehrenamts-Card des Landkreises ausgezeichnet:
Angelburg: Stella Evelbauer (DRK OV Erdhausen e.V.), Cornelia Krötz (DRK Kreisverband Biedenkopf e.V.)
Bad Endbach: Erich Pfeifer (VdK Ortsverband Wommelshausen)
Bad Laasphe: Bodo Hoch und Felix Hoch (beide THW OV Biedenkopf)
Biedenkopf:Helmut Bonacker (Tafel Biedenkopf e.V.), Günter Funk (Ev.-luth. Kirchengemeinde Biedenkopf), Gabriele Henkel (DRK Kreisverband Biedenkopf e.V.), Andreas Hund (THW OV Biedenkopf), Frank Nieländer (THW OV Biedenkopf), Alexander Ochs (DRK Kreisverband Biedenkopf e.V.), Yvonne Ozek (THW OV Biedenkopf), Marita Prätorius (Turnverein 1862 Biedenkopf e.V.), Frank Salzmann (DRK Kreisverband Biedenkopf e.V.), Timo Simmer (DRK Kreisverband Biedenkopf e.V.), Thorsten Vogler (THW OV Biedenkopf), Petra Wagner-Reitz (THW OV Biedenkopf), Dieter Weyel (DRK Kreisverband Biedenkopf e.V.)
Breidenbach: Erwin Müller (MGV 1884 Kleingladenbach)
Cölbe: Renate Heinzig (Marburger Tafel e.V.)
Dautphetal: Heidrun Bamberger (Ev.-lutherische Kirchengemeinde Friedensdorf, Lahn), Frank Göbel (Schützenverein Buchenau/Lahn e.V.), Marwin Grothe (THW OV Biedenkopf), Emma Hartmann (St. Elisabeth – Hospitz Marburg e.V.), Thomas Koch (DLRG LV Hessen BZ MR-BID e.V. OG Wetter), Daniela Seibel (FeG Friedensdorf)
Gladenbach: Nils Evelbauer (DRK OV Erdhausen e.V.), Martin Herzog (Hessischer Tischtennis-Verband e.V.), Günter Krause (Blinden und Sehbehindertenbund Hessen e.V.), Markus Kühbauch (DRK OV Erdhausen e.V.), Silvia Mucke (Förderkreis Christliches Seniorenzentrum Gladenbach e.V.), Matthias Rühl (DRK OV Mornshausen e.V.), Uwe Schneider (VfL Weidenhausen e.V.), Dirk Walbrecht (SG Mornshausen 1912)
Steffenberg: Oliver Grimmelbein