Energiegenossenschaft Wittgenstein: ehrenamtlich für die Umwelt

In Bad Laasphe, Geschäftsleben, Nachbarkreis by Redaktion

Die Energiegenossenschaft Wittgenstein lädt nicht nur Mitglieder, sondern auch andere Interessierte zur Generalversammlung ein. Diese findet am Freitag, 21. Juni, um 19 Uhr im Hotel Lahnblick in Bad Laasphe statt.

Auch auf der Aula des Städtischen Gymnasiums hat die Energiegenossenschaft bereits eine Anlage errichten können. (Foto: privat)

Im vergangenen Jahr hat sich die Genossenschaft erneut deutlich vergrößert. Die Stromproduktion ist um 50 Prozent auf etwa 189.000 Kilowattstunden gewachsen, wie Vorstandsmitglied Alexander Blecher im Gespräch mit Backland.News berichtet. Die Bilanzsumme hat sich im vergangenen Jahr von 170.000 Euro auf 360.000 Euro mehr als verdoppelt. Fast eine viertel Millionen Euro an Investitionen wurden 2018 und 2019 bereits getätigt. „…und das weiterhin durch ein vollständig ehrenamtliches Team, das die Energiewende lokal fördern möchte“, so Blecher.

Weiteres Wachstum

Neben formellen Punkten geht es in der Hauptversammlung auch um die Vorstellung des weiteren Wachstumskurses: In den letzten Monaten sind die fünfte, sechste und siebte Photovoltaik-Anlage montiert worden. Wenn alle Anlagen in Kürze in Betrieb sind, kommen zusätzlich mehr als 130.000 Kilowattstunden jährlich hinzu. Der gesamte Strom der Energiegenossenschaft reicht für anderthalb Millionen Kilometer mit dem Elektroauto.

150 Jahre alte Idee

Aktuell wird die achte Anlage geplant. Um das Wachstum weiter zu tragen, plant die Genossenschaft die Ausgabe von festverzinsten Nachrangdarlehen exklusiv für die Genossenschaftsmitglieder, sofern das neue Projekt umgesetzt werden würde. Die Veranstaltung wird durch den Vortrag „Weltkulturerbe Genossenschaftsgedanke – Eine 150 Jahre alte Idee für einen modernen Nutzen“ abgerundet.

Großes Engagement

Die Energiegenossenschaft Wittgenstein hat das Ziel, die Energiewende lokal in Wittgenstein zum Vorteil aller umzusetzen. Etwa 70 Mitglieder haben etwa 100.000 Euro investiert. Zusammen mit den lokalen Volksbanken als Finanzpartner wurden so seit der Gründung 2013 lokale Projekte auf Dächern von Vereinen, Gewerbetreibenden und der Stadt Bad Laasphe umgesetzt. Durch Dachpachten und lokale Auftragsvergabe konnte eine bedeutende und nachhaltige lokale Wertschöpfung erreicht werden. Weitere Informationen zur Energiegenossenschaft finden sich unter www.egwi.de.