Weltrotkreuztag: Erinnerung an den Begründer

In Biedenkopf by Redaktion

Sowohl im DRK-Krankenhaus in Biedenkopf als auch im Kleiderladen „Jacke wie Hose“ sah man am 8. Mai, dem Weltrotkreuztag, jede Menge „Henry Dunants“. Anlässlich des Geburtstages des Begründers der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, hatte der DRK- Landesverband Hessen dies ausgedacht.

Auch die Damen vom Kleiderladen ließen sich mit Henry-Dunant-Maske ablichten. (Foto: DRK)

Natürlich machte auch das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Biedenkopf mit und zahlreiche Mitarbeiter – etwa aus dem Labor, der Inneren sowie Gynäkologie und Urologie – ließen sich mit Henry-Dunant-Maske ablichten. Danach wurden die Fotos auf der Facebook-Seite des DRK-Kreisverbandes Biedenkopf hochgeladen.

Waffeln und Schnäppchen

Beim Kleiderladens „Jacke wie Hose“ wurden die Kunden nachmittags zudem mit leckeren Waffeln und Kaffee versorgt. „Am Weltrotkreuztag war jede Menge im Kleiderladen los. Die Kunden versüßten sich den Einkauf mit Waffeln und mit einem Schnäppcheneinkauf. Schließlich gab es an diesem Tag 50 Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment. Zusätzlich fand in der Hospitalstraße 48 noch eine Verlosung von Kinderspielzeug statt.