Waren’s die Schrottsammler? Meldungen aus dem Hinterland

In Gladenbach, Gönnern, Polizeiberichte, Wallau by Redaktion

Am helllichten Mittag:

Das war ja mal eine interessante Beute: In Wallau haben Diebe jetzt eine Rüttelplatte im Wert von etwa 1.000 Euro mitgehen lassen. Das war am Montag. Die Täter klauten das Teil im Birkenweg. Die Maschine war auf der Ladefläche des Anhängers einer Landschaftsgärtnerei festgezurrt. Zwischen 12.20 Uhr und 12.40 Uhr griffen sich die Diebe die Rüttelplatte „Weber SRV 620“ und machten sich aus dem Staub.

Nun ja: So eine Rüttelplatte kann man gewiss immer mal gut gebrauchen…

In diesem Zusammenhang fiel ein weißer Ford Transit, vermutlich ein Fahrzeug sogenannter Schrottsammler, auf. Ob diese Beobachtung mit dem Diebstahl im Zusammenhang steht, ist derzeit nicht bekannt.
Die Ermittler der Biedenköpfer Polizei suchen Zeugen: Wer hat die Diebe an dem Anhänger im Birkenweg beobachtet? Wer kann sonst Angaben zu den Dieben oder zu dem weißen Ford Transit am Montag in Wallau machen? Hinweise erbittet die Polizei in Biedenkopf unter Telefon (06461) 92950.

Fahren müsste man können

Aus bisher nicht bekannten Gründen verlor jetzt ein 21-Jähriger die Kontrolle über seinen Mercedes. Der Gladenbacher war am Mittwochvormittag gegen 11.35 Uhr auf der Gladenbacher Bahnhofstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs. Kurz vor der Einmündung in den Huthweg kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Verteilerkasten sowie gegen zwei Verkehrsschilder.
Er blieb unverletzt, die Schäden an seinem Benz belaufen sich nach Schätzungen der Polizei auf mindestens 10.000 Euro. Angaben zu den Schäden an den Verteilerkästen können noch nicht gemacht werden, hier stehen die Begutachtungen durch die Betreiber noch aus.

Nur Blechschäden

Zwei demolierte Fahrzeug blieben nach einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge bei einem Überholvorgang in Gönnern zurück. Eine 27-jährige BMW-Lenkerin fuhr am Mittwochmorgen auf der Landstraße zwischen Angelburg und Steffenberg hinter einem Traktor her. Direkt hinter der Herbornerin fuhr einen Daimler-Benz, den eine 33-jährige Angelburgerin lenkte.
Die Angelburgerin setzte zum Überholen des vor ihr fahrenden BMW an und wollte anschließend auch gleich den Traktor mit überholen. Als sie in Höhe des BMW auf der Gegenfahrspur fuhr, setzte die Herbornerin plötzlich ebenfalls zum Überholen an und scherte aus. Die Fahrzeuge berührten sich, zum Glück blieben größere Folge bei dieser Kollision aus. Die Schäden am Heck des BMW und an der Front des Benz summieren sich auf rund 1.200 Euro.