Von alten Märchen, Pilgerfahrten oder zu Tode Gekitzelten…

In Biedenkopf, Breidenstein, Gladenbach, Hommertshausen, Veranstaltungen by Redaktion

(Nicht nur) die Senioren im Hinterland haben ein breit gefächertes Angebot an Vorträgen und Aktionen – daran hat auch die vhs des Landkreises einen Anteil. Hier werden für Montag bis Mittwoch interessante Veranstaltungen angeboten, zu denen auch jüngere Interessierte übrigens willkommen sind.

In Breidenstein

Heute, am Montag, 13. Mai, laden die vhs Marburg-Biedenkopf und das Team des Seniorentreffpunktes Biedenkopf B alle Seniorinnen, Senioren und Interessierten von 15 bis 17 Uhr nach Breidenstein ins Bürgerhaus, (Untere Haide 22) ein.

Andersens „kleine Meerjungfrau“ ist hier, in Kopenhagen, als Bronzefigur zu sehen. (Foto: Nina-Michelle Bamberger)

Thema des Nachmittages: „Brüder Grimms Kollegen“: In vielen Ländern schrieben Künstler wie Andersen, Tolstoi oder Volkskundler Märchen und Geschichten, die heute noch beliebt und bekannt sind. Auch die Geschichten aus 1001 Nacht sind als alte Sammlung aus dem Orient berühmt. Sie alle vermitteln ein Stück Kultur ihrer Zeit. Den Nachmittag gestaltet inhaltlich Karin Kirchhain.

In Biedenkopf

Morgen, am Dienstag, 14. Mai, geht es um „Liebe, Mord und Schicksalsschlag“: Warum die holde Gärtnersfrau weint, ist allgemein bekannt. Aber was es mit dem Butterräuber Heisig von Halberstadt auf sich hat, mit dem „schauderiösen Ferdinand“ oder mit Carlo Levebre, der seine vier Frauen zu Tode kitzelte, das wissen heutzutage nur wenige. Es wird eine Reise in die Vergangenheit unternommen, in der das Publikum weder lesen noch schreiben konnte. (Eine PowerPoint-Präsentation von Dr. Gerd Kanke.)
Die vhs Marburg-Biedenkopf und das Team des Seniorentreffpunktes Biedenkopf A laden alle Seniorinnen, Senioren und Interessierten von 15 bis 17 Uhr nach Biedenkopf, Seniorenbegegnungsstätte, Bachgrundstraße ein.

In Hommertshausen

Am Mittwoch, 15. Mai, laden die vhs Marburg-Biedenkopf und das Team des Seniorentreffpunktes Dautphetal A von 14.30 Uhr bis 16.45 Uhr nach Hommertshausen, Bürgerhaus, Zwischen den Dörfern 3, ein. Thema: „Was geht noch, wenn das Herz müde wird? – Herzchirurgie in einer alternden Bevölkerung.“ Es referiert der ehemalige Leiter der Klinik für Herz- und thorakale Gefäßchirurgie des Universitätsklinikum Marburg Prof. Dr. Rainer Moosdorf.Folgender Bustransfer wird von der Gemeinde angeboten:
14:05 Uhr Wolfgruben
14:08 Uhr Wilhelmshütte
14:10 Uhr Dautphe BGH
14:15 Uhr Silberg
14:13 Uhr Mornshausen Amelose und Landhaus Werner
14:15 Uhr Mornshausen Dorfmitte.

In Gladenbach

Ebenso am Mittwoch, 15. Mai, haben die vhs Marburg-Biedenkopf und das Team des Seniorentreffpunktes Gladenbach A ein besonderes Schmankerl für Seniorinnen, Senioren und Interessierte. Von 14.30 Uhr bis 16.45 Uhr laden sie dazu nach Gladenbach, ins Ev. Gemeindehaus Am Blankenstein, Dr. Berthold-Leinweber Straße 3, ein. Das Thema hier: „Fünf Wochen auf dem Jakobsweg“. Öffnet sich am Ende eines mühsamen Weges der Himmel? Den Jakobsweg säumen längs des Weges Kirchen, Kathedralen, uralte Brücken, Pilgerkreuze und Statuen des Apostels Jakobus. Viele Eindrücke von dem mehr als 1.000 Jahre alten Pilgerweg, festgehalten von Hermann Kloske werden vermittelt.