Unfallfahrerin schwebt in Lebensgefahr

In Landkreis, Polizeiberichte by Redaktion

Schwerste, sogar lebensbedrohliche Verletzungen erlitt eine Autofahrerin gestern Nachmittag (Dienstag) bei einem Unfall auf der Landesstraße 3387. Die 32-Jährige aus dem Landkreis war gegen 14.40 Uhr mit ihrem Citroën von Haddamshausen in Richtung Niederweimar unterwegs.

Gegen den Strommast

Aus bisher unbekannten Gründen kam die junge Frau mit dem Pkw auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, rutschte nach rechts eine Böschung hinunter und prallte anschließend gegen einen neben der Straße stehenden Strommast aus Holz. Dabei erlitt sie schwerste Verletzungen. Die Fahrerin wurde nach der notärztlichen Erstversorgung zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik gebracht. Die notwendigen Sicherungsmaßnahmen an dem stark beschädigten Strommast wurden von dem zuständigen Netzbetreiber durchgeführt.

Die Frau wurde notärztlich versorgt, schwebt aber noch in Lebensgefahr.

Eine Fahrspur der L 3387 war für die Ermittlungen an der Unfallstelle und Bergungsmaßnahmen kurzfristig gesperrt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro.