Schadenshöhe nach Brand: über eine Million Euro

In Breidenbach by Redaktion

„Gutachter sind aktuell noch dabei, das Schadensausmaß zu untersuchen“, sagt Gerhard Pfeifer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Buderus Guss GmbH in Breidenbach im Gespräch mit Backland.News.

Die Schadenshöhe liegt nach ersten Einschätzungen bei mehr als einer Million Euro. (Fotos: privat)

„Die Schadenshöhe wird  nach vorläufigen Schätzungen eine Million Euro übersteigen.“ Pfeifer ist froh, dass es keine Personenschäden gegeben hat – lediglich ein Feuerwehrmann wurde nach Informationen von Polizeisprecher Jürgen Schlick, leicht verletzt. Eine Gefährdung von Mitarbeitern oder der Umgebung sei, so Pfeifer, zur jeder Zeit ausgeschlossen gewesen.

Gerhard Pfeifer bezeichnete die Zusammenarbeit zwischen Werksfeuerwehr und den unterstützenden Freiwilligen Feuerwehren als „vorbildlich“.

Gerhard Pfeifer lobte auf jeden Fall die Zusammenarbeit zwischen Werksfeuerwehr und den unterstützenden Freiwilligen Feuerwehren. „Das war vorbildlich“, stellte er rückblickend fest. Des Weiteren lässt er wissen, dass die Fertigung in der Kernmacherei weitgehend wieder angelaufen und die Kundenversorgung sichergestellt ist.
„Das Schwesterwerk in Lollar (Robert Bosch Lollar Guss GmbH) hilft hier aktuell aus“, erklärte er und betont, dass alle anderen Fertigungsbereiche vom Brand nicht betroffen sind.

Inzwischen ist die Fertigung in der Kernmacherei weitgehend wieder angelaufen.