Öffentlichkeitsfahndung erfolgreich: Täter gefasst

In Marburg, Polizeiberichte by Redaktion

Ende März wurde der Fahrer eines Busses der Stadtwerke in der Marburger Innenstadt mit Reizgas attackiert und verletzt. Backland.News berichtete darüber. Der Täter konnte zunächst unerkannt entkommen. Ein Zeuge hatte ihn aber zuvor fotografieren können, als er am Oberstadtparkhaus unleserliche Graffiti anbrachte.

Das Foto genügte anscheinend: Der Täter konnte aufgrund der Öffentlichkeitsfahnung inzwischen festgenommen werden. (Foto: Polizei)

Eine richterlich angeordnete Öffentlichkeitsfahndung mit diesem und einem weiteren Bild des Tatverdächtigen führte am Donnerstagvormittag zur Festnahme eines 25 Jahre alten Studenten. Bei der Wohnungsdurchsuchung konnte die mutmaßliche Tatkleidung aufgefunden werden. Der Mann räumte in seiner Vernehmung die Tatvorwürfe weitgehend ein und führte seine Handlungen auf erheblichen Alkoholgenuss an diesem Abend zurück.

Auf freiem Fuß

Mangels Haftgründen wurde der bisher strafrechtlich nicht in Erscheinung getretene Beschuldigte nach seiner vorläufigen Festnahme wieder auf freien Fuß gesetzt, wie Nicolai Wolf (Staatsanwalt und Pressesprecher) und Martin Ahlich (Pressesprecher der Polizei) jetzt bekanntgaben.