Mitteilungen aus Marburg

In Allgemein by Redaktion

Baustellenfahrplan aufgehoben:

Ab heute (Montag, 6. Mai), gelten für die Fahrgäste der Buslinien MR-63, MR-74 und MR-76 wieder die normalen Busfahrpläne sowie der reguläre Linienweg einschließlich des Halts am Schwarzenborn.
Die bisherigen Baustellenfahrpläne sind wegen der vorangeschrittenen Bauarbeiten auf der B3 nicht mehr notwendig. Allerdings ist angesichts der weiter bestehenden für den Auto- und Lastwagenverkehr mit Verspätungen im einstelligen Minutenbereich zu rechnen.

Tag der Befreiung
am 8. Mai

Zum Tag der Befreiung und dem Ende des Zweiten Weltkriegs am 8. Mai wird in Marburg die städtische Flagge am Rathaus gehisst.
Die Beflaggung beginnt Mittwoch, 8. Mai, um 7 Uhr und endet bei Einbruch der Dunkelheit. Der Gedenktag erinnert an die bedingungslose Kapitulation der Wehrmacht und damit an das Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa und das Ende der nationalsozialistischen Diktatur in Deutschland.

Flaggen zum Europatag

Auch am Europatag, Donnerstag, 9. Mai, werden zur Feier des Friedens und der Einheit in Europa die öffentlichen Gebäude in Marburg beflaggt. Neben der Bundesflagge, der Landesflagge und der Flagge der Stadt wird dann auch die Europaflagge gesetzt werden.
Es ist der Jahrestag der Schuman-Erklärung: Am 9. Mai 1950 hielt der damalige französische Außenminister Robert Schuman in Paris eine Rede, in der er seine Vorstellung von einer neuen Form der politischen Zusammenarbeit in Europa erläuterte – eine Zusammenarbeit, die Kriege zwischen europäischen Nationen unvorstellbar machen sollte. Seine Idee war die Schaffung einer europäischen Behörde, die die Kohle- und Stahlproduktion zusammenlegen und zentral verwalten würde.
Knapp ein Jahr später wurde ein entsprechender Vertrag unterzeichnet. Schumans Vorschlag gilt als Auftakt zu dem, was heute die Europäische Union ist.