Lehrreiche Aktionen im Lahn-Dill-Bergland

In Biedenkopf, Hommertshausen, Nachbarkreis, Veranstaltungen by Redaktion

Der Wald im Grenzgangsjahr

Biedenkopf feiert in diesem Jahr bekanntermaßen den alle sieben Jahre stattfindenden Grenzgang. Dabei spielt der Wald eine herausragende Rolle. Während eines Waldspaziergangs mit Naturparkführerin Irmela Dörries wird die Flora und Fauna im Wald unter die Lupe genommen. Die Teilnehmenden weiten so auch spielerisch den Blick fürs Detail. Die rund dreistündige Wanderung beginnt am Samstag, 18. Mai, um 15 Uhr in Biedenkopf auf dem Parkplatz der Sackpfeife.
Die Kosten betraten 4 Euro pro Person. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 15. Mai. Anmeldung und weitere Informationen unter 0 64 68 – 91 28 38 oder irmela.doerries@gmx.de.

Bei Biene Maja & Co.

Nach einer Wanderung durch den herrlichen Schelderwald besuchen die Teilnehmenden am Samstag, 18. Mai, zusammen mit Naturparkführer Rüdiger Schwarz einen Bienenstand, wo viele interessante Einblicke in die Welt der Bienen vermittelt werden. Dabei besteht die Möglichkeit, ein Bienenvolk „von innen“ zu betrachten. Die rund fünfeinhalbstündige Wanderung beginnt um 9.30 Uhr in Dillenburg-Oberscheld am Parkplatz der Glück-Auf-Halle im Falkensteinweg.
Die Kosten betragen 15 Euro pro Person, ein Imbiss ist inklusive.  Um Anmeldung wird gebeten bis zum 15. Mai.
Anmeldung und weitere Informationen unter 0157 – 81 60 62 40 oder ras53@web.de.

Keine Zeit zur Eile

Bei dieser sinnlichen Wanderung am 18. Mai mit Naturparkführerin Anke Zöllner werden die Teilnehmenden ins Thema Langsamkeit eintauchen. Es wird bewusstes Voranschreiten auf dem Weg praktiziert. Des Weiteren werden die Körper- und die Sinneswahrnehmungen über anerkannte physiotherapeutische Anwendungen trainiert.
Die Tour beginnt um 10.30 Uhr in Dillenburg-Eibach am Gasthaus Kanzelstein. Die Kosten betragen 7 Euro pro Person. Mitzubringen ist die eigene Verpflegung und Zeit. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 15. Mai. Anmeldung und weitere Informationen unter 0177 – 7 86 97 47 oder ankezoellner@gmx.de.

Faszination Glocken

Während eines halbtägigen Busausfluges am 23. Mai erarbeitet sich die Gruppe von Interessierten zusammen mit Naturparkführer Dr. Jörg Wegerhoff alles Wissenswerte zum Thema Glocken und deren Herstellung. Die rund fünfstündige Fahrt für Erwachsene beginnt um 13 Uhr in Herborn am Bahnhofsvorplatz.

„Festgemauert in der Erden…“: Es geht bei diesem Angebot um Glocken.

Die Kosten betragen 39 Euro pro Person, darin inbegriffen sind die Besichtigung der Glocken- und Kunstgießerei Rincker in Sinn, eine Führung durch das Glockenmuseum auf der Burg Greifenstein sowie die Besichtigung der mittelalterlichen Dorfkirche und des Glockenturmes in Ballersbach. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 16. Mai. Anmeldung und weitere Informationen unter 0172 -1 74 88 10 oder joergwegerhoff@gmx.de.

Auf den Spuren der Kelten

Rund um die Hommertshäuser „Eisenköpfe“ im Herzen des Lahn-Dill-Berglandes begeben sich die Teilnehmenden zusammen mit Naturparkführerin Irmela Dörries auf die Spuren keltischer Kultur. Bei der Exkursion am 25. Mai erfahren sie viel über die Lebensgewohnheiten der hier in grauer Vorzeit siedelnden Bevölkerung. In einem wiederaufgebauten Keltenhaus wird ein abschließender Imbiss angeboten. Die rund dreistündige Wanderung für Familien beginnt um 14 Uhr in Hommertshausen am Dorfgemeinschaftshaus. Die Kosten betragen 5 Euro pro Erwachsener, Kinder zahlen nichts.
Um Anmeldung wird gebeten bis zum 18. Mai. Für die Wanderung ist festes Schuhwerk erforderlich. Anmeldung und weitere Informationen unter 06468 – 91 28 38 oder an irmela.doerries@gmx.de.