Jetzt live: „Einer flog übers Kuckucksnest“

In Marburg, Veranstaltungen by Redaktion

Durch den Behälter am Infusionsständer fließt Alkohol, gemixt mit flüssigem Inhalt aus Medizinflaschen. Keine Frage: Mit Randle McMurphy
(gespielt von Uwe Fischbach) kommt Leben in die Anstalt. Und zwar so viel, dass Schwester Ratched (Bärbel Kahle) alle Hände voll zu tun hat, dem Neuzugang Einhalt zu gebieten.

Der Theaterverein Wetter bringt den Klassiker unterhaltsam auf die Bühne. (Foto: Veranstalter)

Der Theaterverein Wetter bringt mit „Einer flog über das Kuckucksnest“ von Dale Wasserman ein Stück auf die Bühne, welches das Leben auf einer psychiatrischen Station thematisiert. Nachdem gestern bereits die Zuschauer in der Waggonhalle Marburg die Aufführung genießen konnten, wird sie noch einmal am heutigen Samstag, 25. Mai (20 Uhr) und auch morgen, 26. Mai (18 Uhr) präsentiert. Karten kosten an der Abendkasse 17 Euro.

Aktueller Bezug

Für Regisseur Matze Schmidt hat das Thema des Stücks, das 1963 uraufgeführt wurde, immer noch einen aktuellen Bezug zu heute. „Die Gesellschaft weiß nach wie vor nicht, wie sie mit psychischen Erkrankungen umgehen soll.“ Und sie ist es auch, die darüber entscheidet, wer verrückt ist, wie bereits Dr. Spivey (Herbert Mettken) im ersten Teil von „Kuckucksnest“ feststellt.