Freier Eintritt am Internationalen Museumstag

In Biedenkopf, Veranstaltungstipp by Redaktion

Ganztägig freier Eintritt und kostenlose Führung: Das ist der persönliche Beitrag des Hinterlandmuseums Schloss Biedenkopf am „Internationalen Museumstag“. Der Aktionstag findet dieses Jahr am Sonntag, 19. Mai, statt und steht unter dem Motto „Zukunft lebendiger Traditionen“. Das Hinterlandmuseum ist an diesem Tag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Und die Führung beginnt um 15 Uhr.

Zu den Trachten gehörten natürlich auch die Kopfbedeckungen – je nach Region und Machart beispielsweise auch „Stülpchen“ oder „Dellmutsch“ genannt. (Foto: Museum)

Erläutert wird die Dauerausstellung einschließlich der neu eingerichteten Abteilungen zur Route der Arbeits- und Industriekultur sowie zum Grenzgang in Biedenkopf. Die Führung umfasst auch die aktuelle Sonderausstellung „Mehr als nur ein Kleidungsstück – Trachten im Hinterland“. Aber auch die übrigen Exponate sind an diesem Tag zu bestaunen.
Spannend ist beispielsweise auch die Begegnung auf der Dachempore: Exponate der Schreiner, Zimmerleute, Glaser, Maurer, Weißbinder, Schlosser, Schmiede und Seiler betonen sozialhistorische Aspekte des Handwerks sowie die Veränderungen der alten Handwerkstätigkeiten bis weit in das 20. Jahrhundert.

Motto wechselt jährlich

Der Internationale Museumstag wurde 1977 vom Internationalen Museumsrat ICOM ins Leben gerufen. Seit 1992 wird der Tag von einem jährlich wechselnden Motto begleitet. Ziel des Aktionstages ist es, auf die thematische Vielfalt der mehr als 6.500 Museen in Deutschland sowie der Museen weltweit aufmerksam zu machen.
Nähere Informationen sind unter der Telefonnummer 06461 92-4651 oder per E-Mail: hinterlandmuseum@marburg-biedenkopf.de erhältlich.