Frau Holle, Dr. Gössner und der Winzermeister

In Allgemein by Redaktion

Theater für Kinder:

„Frau Holle“ kommt am Donnerstag, 30. Mai, ab 15 Uhr nach Marburg. In die Welt von Frau Holle, die Brunnenwelt, die sich aber gleichzeitig auch über den Wolken befindet, geraten zwei Stiefschwestern, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Während die eine ihrem Wesen gemäß stets hilfsbereit und verantwortungsvoll handelt, denkt die andere nur an sich selbst. Frau Holle hat für jede den passenden Lohn.

Frau Holle hat für jedes der Mädchen den passenden Lohn. (Grafik: Veranstalter)

Liebevoll und lustig in Szene gesetzt wird das pädagogisch wertvolle Märchen vom Theater GegenStand. Es eignet sich für Menschen ab drei Jahren. Im Kulturzentrum Waggonhalle Marburg, Rudolf-Bultmann-Straße 2a, findet die Aufführung des Klassikers statt. Der Eintritt kostet 5 Euro im Vorverkauf und acht an der Tageskasse. Onlinekauf ist unter diesem Link möglich.

Vortrag im „KFZ“

Am heutigen Mittwoch, 29. Mai, ab 18 Uhr steht der Vortrag „Deutschland auf dem Weg in den Kontroll- und Überwachungsstaat?“ auf dem Programm.
Es referiert der bekannte Bremer Bürgerrechtsaktivist und Autor Dr. Rolf Gössner; er gibt Einblicke in eine fatale Polizeirechtsentwicklung und zeigt auf, welche Auswirkungen diese in der Praxis haben kann – für politisch Aktive wie für die gesamte Zivilgesellschaft, für die Grund- und Freiheitsrechte, für die Rechtssicherheit und den demokratischen Rechtsstaat insgesamt. Veranstalter: Bunte Hilfe Marburg in Kooperation mit dem KFZ. Im Kulturzetrum KFZ (Biegenstraße) ist der Vortrag zu hören.

Besondere Weinprobe

Im Café Fair des Weltladens in Gladenbach ist am Samstag, 1. Juni, ab 20 Uhr, Winzermeister Alex Seck zu Gast. Er erläutert den Anbau und das Besondere seiner „Naturland-Fair“ zertifizierten Bioweine. Seit 2014 ist Seck übrigens das erste „Naturland FAIR“ zertifizierte Weingut.
Veranstalter dieses besonderen Events ist die Steuerungsgruppe der Fairtrade Stadt Gladenbach.
Es sind lediglich 25 Plätze verfügbar, und der Kartenvorverkauf läuft. Karten sind für 10 Euro pro Person zu haben. Und hier, auf dieser Seite, finden sich die Kontaktdaten.