Diebe werkelten stundenlang an fremden Autos

In Marburg, Polizeiberichte by Redaktion

Das ist nun wirklich … sagen wir: beachtlich. Wieder einmal ist ein Autohaus in das Visier von Dieben geraten. Die Unbekannten schritten zwischen Mittwoch, 17 Uhr und Donnerstag, 12.15 Uhr auf dem Gelände in der Neue Kasseler Straße in Marburg zur Tat.

Stundenlang lagen die Täter unter den Autos und bauten Teile aus. (Foto: Gellinger)

Sie legten sich unter die Fahrzeuge der Marke Renault und bauten insgesamt acht Dieselpartikelfilter aus. Der Wert der Beute beläuft sich auf etwa 14.500 Euro.

Und hoher Sachschaden

Aber auch der Schaden, der durch den Ausbau verursacht wurde, liegt ebenfalls im unteren, fünfstelligen Bereich, also fast in ähnlicher Höhe. Die Demontage dürfte mehrere Stunden in Anspruch genommen haben. Die Ermittler der Kriminalpolizei hoffen nun darauf, dass Zeugen in der relevanten Zeit verdächtige Personen/Fahrzeuge auf dem Gelände oder davor aufgefallen sind. Auch Beobachtungen Stunden zuvor können von Bedeutung sein. Polizeiliche Erfahrungen haben gezeigt, dass die Täter geeignete Objekte zuvor „ausbaldowern“. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Telefon 06421- 4060.