Warmer Geldregen für den Tennisclub Dautphetal

In Dautphetal by Redaktion

Es gibt viel zu tun beim Tennisclub (TC) Dautphetal: Der Verein möchte seine Anlage instandsetzen und eine Beregnungsanlage installieren. Damit er für medizinische Notfälle gerüstet ist, wollen die Mitglieder außerdem einen Defibrillator anschaffen.

Der Tennisclub Dautphetal erhält Landesmittel in Höhe von 4.500 Euro. Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (3.v.l.) hat gestern den entsprechenden Förderbescheid an die Mitglieder des Vereins überreicht. (Foto: HMdF)

Aus diesem Grund war Hessens Finanzminister Thomas Schäfer gestern vor Ort. Mit im Gepäck: der Förderbescheid über 4.500 Euro. Die Landesmittel stammen aus dem Programm „Weiterführung der Vereinsarbeit“. „Wir können es zwar nicht regnen lassen – doch den Bau einer Beregnungsanlage, die Anschaffung eines Defibrillators und die Frühjahrsinstandsetzung des Vereinsgeländes unterstützen wir gerne“, erklärte der Minister.

55 Millionen Euro

Die Hessische Landesregierung habe verschiedene Programme aufgelegt, um den Breiten- und Spitzensport in Hessen zu unterstützen, so Schäfer weiter. „2019 stellen wir insgesamt über 55 Millionen Euro für die Sportförderung zur Verfügung. Dieses Geld fließt auch in zahlreiche Projekte kleinerer Vereine.

Tatkräftiger Einsatz

„Erfahrungsgemäß sind bei Bauprojekten nicht nur Eigenmittel des Vereins unabdingbar, sondern auch die tatkräftige Unterstützung der Mitglieder. Ich wünsche Ihnen deshalb viele helfende Hände bei der Umsetzung Ihrer Vorhaben“, so Schäfer. Und hinsichtlich des neuen Defibrillators wünschte er, „…dass dieser möglichst nie zum Einsatz kommen muss.“