Von großen und kleinen Schäden: die Polizeimeldungen

In Biedenkopf, Landkreis, Marburg, Polizeiberichte, Wallau by Redaktion

2.500 Euro Schaden

Gewaltsam drückten Unbekannte in der Nacht auf Mittwoch im Biedenkopfer Mühlweg einen Stromverteilerkasten um und verursachten so einen Schaden von 2.500 Euro.
Die Polizei ermittelt nach der Sachbeschädigung am Verbindungsweg zum Pfefferacker und sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Telefon 06461- 92950.

Besitzer gefunden

Der in Wallau aufgefundene Geldspielautomat beschäftigte gestern die Polizei in Biedenkopf. Wie berichtet, lag der Automat in der Straße „Vorm Hahnrod“. Aufgrund des Zeugenaufrufes meldete sich der Besitzer des Gerätes bei den Ordnungshütern.
Der Gastwirt hatte den Automaten zur Abholung eines Entsorgungsunternehmens bereitgestellt – und dieser wurde offensichtlich von Unbekannten eingeladen und in Wallau entsorgt.

Unfall vor Landratsamt

Am Dienstag fuhr ein bis dato Unbekannter zwischen 8 und 19 Uhr gegen einen geparkten schwarzen Audi.

Wer hat sich am Landratsamt aufgehalten und Beobachtungen gemacht? (Foto: Hydro/Wikipedia)

Bei dem Vorfall vor dem Landratsamt in Marburg entstand an dem Pkw vorne links ein Schaden von 500 Euro. Der mutmaßliche Unfallverursacher hinterließ an dem Audi einen Zettel mit einer Telefonnummer. Anwählversuche scheiterten allerdings bisher. Der Unbekannte wird gebeten, Kontakt mit der Polizeistation Marburg, Tel efon 06421- 4060, aufzunehmen.

Keller aufgebrochen

Die Kellerverschläge in einem Mehrfamilienhaus in der Straße „Im Brand“ in Kirchhain rückten zu Beginn der Woche in den Fokus unbekannter Diebe. Im Zeitraum von Montag gegen 17 Uhr bis Dienstag gegen 16 Uhr brachen sie die Verriegelungen von vier Verschlägen auf.
Auf ihrer Suche nach Beute fielen ihnen zwei Bohrmaschinen (Bosch und Black und Decker) im Wert von rund 200 Euro in die Hände. Der reine Sachschaden beträgt etwa 100 Euro.