Stressbewältigung mit Kindern im Alltag

In Nachbarkreis, Veranstaltungen by Redaktion

Die Kinder von Schule oder Kita abholen, schnell noch Brot und Milch einkaufen, die Süßigkeiten unter Protest wieder aus dem Wagen räumen, eben mal noch eine Email bearbeiten und das Telefonat mit der Freundin annehmen. Ganz „nebenbei“ erzählen die Kinder vom heute Erlebten, und die Spülmaschine muss auch mal wieder ausgeräumt werden. Ein Beispiel für einen turbulenten und stressigen Tag, der den meisten Familien so oder ähnlich sehr bekannt sein dürfte.

Angebot im Nachbarkeis

Kein Wunder, denn das Leben von Familien ist häufig sehr fordernd mit all seinen Aufgaben und Anforderungen an die einzelnen Mitglieder. „Der erste Schritt ist das Bewusstsein über diese unterschiedlichen Anforderungen und Aufträge an jeden Einzelnen“, sagt Ariane Büttner, Diplom-Sozialpädagogin und systemische Familientherapeutin von der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern der Evangelischen Jugendhilfe Friedenshort GmbH. Dass das Angebot im Nachbarkreis stattfindet, kann ein Vorteil sein – immerhin kann man sich mit „fremden“ Menschen offener austauschen.

An manchen Tage ist einfach alles zu viel. (Grafik: Geralt)

Mit welchen Strategien und Handlungsmöglichkeiten Eltern ihren Alltag vereinfachen können, wird die Referentin bei der nächsten Clever-Elternberatung am Mittwoch, 10. April, im AWO Familienzentrum „Freudenberger Kleeblatt“, Friedenshortstraße 23 in Freudenberg berichten. Die Veranstaltung mit dem Titel „Stressbewältigung mit Kindern im Alltag“ dauert rund 1,5 Stunden und beginnt um 19.30 Uhr.
Anmeldungen nimmt die Einrichtungsleitung Doris Krenzer entgegen, Email: kg-freudenberg@awo-siegen.de, Telefon: 02734-2998.