Große Straßensanierung mit Vollsperrung

In Wiesenbach by Redaktion

Am Montag geht’s los: In einem Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Landkreis Marburg-Biedenkopf, in dessen Auftrag Hessen Mobil die Fahrbahn sanieren wird, und der Gemeinde Breidenbach soll die Ortsdurchfahrt Wiesenbach (Kreisstraße 108 ) grundlegend saniert werden.

In Wiesenbach werden bis November 2020 rund 2,9 Millionen Euro verbaut. (Foto: Archiv)

Die Gemeinde erneuert die Kanal- und Wasserversorgungsleitungen einschließlich der Seitenanschlüsse. Zudem legt die Kommune auf der Südseite der Ortsdurchfahrt durchgängig einen Gehweg in ausreichender Breite an. Hessen Mobil erneuert aufgrund von Unebenheiten, Rissen, Flickstellen und Aufgrabungen auf der rund 700 Meter langen Strecke (bis Ortsmitte) die Fahrbahn. Die in nicht ausreichender Dicke vorhandenen Asphaltschichten werden aufgebrochen und entsorgt. Anschließend wird eine Frostschutzschicht, sowie Asphalttrag- und Asphaltdeckschicht in einer Gesamtdicke von 55 Zentimetern eingebaut.

Vollsperrung

Während der Bauarbeiten muss die Ortsdurchfahrt von Wiesenbach voll gesperrt werden. Dabei werden die Bauarbeiten in zwei Bauabschnitte mit mehreren Teilabschnitten unterteilt, sodass die Anlieger auch während der Bauarbeiten ihre Grundstücke erreichen können. Der erste Bauabschnitt beginnt in der Dorfmitte und reicht bis an das Ende der Ortsdurchfahrt in Fahrtrichtung Boxbach. Die Laaspher Straße wird von Breidenbach kommend befahrbar sein. Der Verkehr wird während der Bauarbeiten innerörtlich umgeleitet.

2,9 Millionen Euro

Insgesamt rund 2,9 Millionen Euro kostet dieses Bauprojekt. Davon trägt der Landkreis Marburg-Biedenkopf als Straßenbaulastträger der K 108 einen Kostenanteil von rund 727.000 Euro. Eineinhalb Jahre Bauzeit sind für dieses umfangreiche Projekt eingeplant, das Bauzeitende ist daher für November 2020 vorgesehen.