Diebische „Bettler“ in Wallau bestahlen 83-Jährigen

In Polizeiberichte, Wallau by Redaktion

Sie waren eigentlich gut gekleidet und sahen nicht aus wie man sich typischerweise Bettler vorstellt. Aber sie klingelten gegen 14.15 Uhr in der Wallauer Gehnbergstraße an der Haustür eines Senioren und baten in gebrochenem Deutsch um Bargeld.

Mann und Frau

Als der 83-Jährige hilfsbereit seine Geldbörse aus der Küche holte, folgte ihm das Paar in die Wohnung. Irgendwie gelang es ihnen dabei, unbemerkt in die Geldbörse zu greifen und das Scheingeld zu stehlen. Der Senior sah das Paar später nochmals im Dorf.

Die Täter griffen sich unbemerkt die Scheine.

Nach seinen Angaben waren beide zwischen 18 und 20 Jahre alt. Der Mann trug graue Kleidung, war etwa 1,75 Meter groß und hatte dunkelbraune, kurze Haare. Die etwa zehn Zentimeter kleinere Frau mit hellbraunen bis blonden Haaren trug enge, hellbraune bis gelblich helle Oberbekleidung. Möglicherweise gibt es weitere Opfer.

Gibt es Zeugen?

Wo ist das Paar am Mittwoch noch aufgefallen? Wer kann Hinweise geben, die zu einer Identifizierung führen könnten? Sollte das so beschriebene Paar erneut auftauchen, bittet die Polizei um Mitteilung. Polizei Biedenkopf, Telefon 06461/9295-0.