Workshop: „Wie platziere ich mein Thema in den Medien?“

In Nachbarkreis, Veranstaltungen by Redaktion

Die Wittgensteiner wissen, wie man sich in den Medien platziert. Und eben jenes Wissen will weitergegeben werden: „Klappern gehört zum Handwerk“ – diese Redensart ist eine Binsenweisheit, aber nichtsdestotrotz überlebenswichtig, gerade auch für Vereine!

Wie platziert man sich als Verein in den modernen Medien?

Denn wer nicht auf sich, seine Arbeit und seine Anliegen aufmerksam macht, der wird nicht wahrgenommen und verliert letztlich Mitglieder, Förderer und Unterstützer. Und wer einer noch breiteren Leserschaft präsent sein möchte, informiert auch moderne Onlinemedien wie www.backland.news.

Grundlegendes Handwerkszeug

Um Vereinen Tipps zu geben und das grundlegende Handwerkszeug für Öffentlichkeitsarbeit zu vermitteln, lädt der Ehrenamtservice der Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein am Freitag, 15. März, zum Basisworkshop „Öffentlichkeitsarbeit für Vereine“ ein. Die kostenlose Fortbildungsveranstaltung findet von 9.30 Uhr bis 16 Uhr im Kreishaus, Raum 1410, Koblenzer Straße 73, in Siegen statt.

Auch online präsentieren

Torsten Manges, Pressereferent des Kreises gibt im Workshop einen Überblick zu folgenden Themen: Öffentlichkeitsarbeit: Warum und für wen? Medienarbeit als strategisches Instrument für die erfolgreiche Vereinsarbeit. Und: Klassische oder soziale Medien nutzen?
Anmeldungen nimmt der Ehrenamtservice der Kreisverwaltung entgegen: Telefon: 0271 333-2310, E-Mail: ehrenamt@siegen-wittgenstein.de.