Workshop mit Thomas Beecht

In Bad Endbach, Veranstaltungen, Weidenhausen by Redaktion

“Thomas Beecht trifft Karl Lenz“: So ist die Ausstellung überschrieben, die ab 14. April parallel im Heimatmuseum Hinz Hoob in Weidenhausen (Weidenhäuser Straße 32) und im Kunst- und Kulturhaus Alte Schule in Bad Endbach (Kirchweg 3) zu sehen ist. Thomas Beecht stammt aus Weidenhausen und lebt und arbeitet heute in München. Seine großformatigen Landschaftsbilder hängen beispielsweise auch in den Messner Mountain Museen.

Workshop für Laien

Ab 14 Uhr lädt der Kunst- und Kulturkreis Palette zum Kaffeegespräch mit dem Künstler Thomas Beecht in das Kunst- und Kulturhaus Alte Schule ein. Und bereits am Samstag, 13. April, bietet der Künstler einen Workshop an. Titel: „Auf den Spuren von Karl Lenz“ (Einführung in die Ölmalerei – Preis: 80 Euro plus Material). Wenn das Wetter mitspielt, wird ein Motiv von Karl Lenz am Originalschauplatz gemalt.

Wald. Gemalt von Thomas Beecht. Der Künstler liebt es, unter freiem Himmel die landschaftliche Pracht bildhaft einzufangen.

Interessenten können sich informieren und auch bereits anmelden bei Elvira Fietzner, Bad Endbach, Rufnummer 02776-911 589 oder per Mail an j_e_fietzner@yahoo.de.
Die Veranstaltung organisieren Palette, Heimatverein Weidenhausen und die Karl-LenzStiftung gemeinsam. Die Ausstellung ist dann bis zum 19. Mai zu sehen. Die Öffnungszeiten: in Bad Endbach mittwochs, samstags und sonntags jeweils zwischen 15 und 17 Uhr, und in Weidenhausen sonntags zwischen 14 und 17 Uhr. In Weidenhausen gibt es weitere Termine auf Anfrage bei: Karl Lenz-Stiftung, Telefon: 06421-414 36 oder 06462-62 78 sowie beim Heimatverein Weidenhausen unter der Rufnummer 06462-85 33.