Veranstaltungsvorschläge für morgen und übermorgen

In Breidenbach, Hommertshausen, Niederdieten, Sinkershausen, Veranstaltungen by RedaktionLeave a Comment

„Müssen wir einladen“:

„Kennengelernt haben wir sie bei einem Auftritt in der Kirche in Wallau im vergangenen Jahr und waren augenblicklich überzeugt, die müssen wir einladen“, sagen die Veranstalter vom Café Q und reden von „Sher on a Shir“. Das ist jiddisch und bedeutet: Der nicht endende Tanz. Das Ensemble widmet sich dem unglaublichen Klang der alten Klezmerkapellen Osteuropas und bringt diesen in einer über-raschend neuen Interpretation auf die Bühne. Am Freitag, 15. März, tritt das Ensemble um 20 Uhr im Café Q in Niederdieten (Dietetalstraße 20) auf. Der Eintritt kostet 8 Euro.
Übrigens ist ab heute (14. März) im Café Q eine neue Ausstellung zu sehen: „Auf Augenhöhe“. Gezeigt werden Werke von Manfred Kempe aus Kassel.

Es wird gespielt

Zum Spielenachmittag lädt der Ortsbeirat Sinkershausen wieder ein – und zwar am Freitag, 15. März, ab 15 Uhr im Bürgerhaus. Wer mitspielen möchte, kommt vorbei und bringt ein Spiel mit. Was gespielt wird, entscheiden die Anwesenden dann vor Ort. Kaffee und alkoholfreie Getränke gibt’s auch.

Spiele sind mitzubringen nach Sinkershausen. (Foto: Alexa)

Willkommen sind übrigens auch ausdrücklich Nicht-Sinkershäuser. Der normalerweise dann wieder anstehende Spielnachmittag fällt übrigens aus – es handelt sich um den Karfreitag. Danach geht’s im Rhythmus weiter.

Auf dem Lahnwanderweg

Der OHGV Zweigverein Gladenbach wandert am Samstag, 16. März, die siebte Etappe des Lahnwanderweges. Die Tour startet in Oberwalgern und hat als Ziel den Sellhof bei Marburg, wo eingekehrt wird. Nach dem Start in Oberwalgern mit seinen schmucken Höfen und Fachwerkhäusern geht es vorbei an Oberweimer Richtung Tannenberg auf einem herrlichen Aussichtsweg und entlang des Rosenlehrpfades zum Sellhof. Die Rückfahrt nach Fronhausen erfolgt mit dem Zug. Von dort geht es auf einem Zubringer des Lahnwanderweges zurück nach Oberwalgern. Dieses Teilstück kann auch mit dem Auto zurückgelegt werden. Die Gesamtstrecke beträgt etwa 21 Kilometer (17 Kilometer bis Fronhausen) und die Gehzeit rund acht Stunden. Abfahrt ist um 8.30 Uhr am Haus des Gastes in Gladenbach, die Führung hat Rainer Friebertshäuser. Jeder, der an der Wanderung teilnehmen möchte, ob als Gast oder Mitglied, ist dazu willkommen.

Klamöttchen, Kuchen und Kaffee

Ein Basar „rund ums Kind“ findet auch am Samstag, 16. März, in Lixfeld statt. Im Gemeindlichen Zentrum kann zwischen 14 und 16 Uhr wieder zugeschlagen werden. Schwangere sind bereits ab 13.30 Uhr willkommen. Ein reichhaltiges Kuchenbuffet steht auch bereit, sodass sich die Schnäppchenjäger im Anschluss stärken können. Es kommen übrigens zehn Prozent des Umsatzes dem Förderverein der Gansbachtalschule in Lixfeld zu, der auch Organisator des Basars ist.

So richtig quirlig

„Quirlig mit Querbeet“: Das ist der Titel des Tanzabends, zu dem der gleichnamige Breidenbacher Theaterverein nun einlädt. Die unterhaltsame Aktion, zu der auch gerne das Tanzbein geschwungen werden kann, findet am Samstag, 16. März, im Bürgerhaus statt. Matthias Heuser wurde als Alleinunterhalter gewonnen und will für Musik und Stimmung sorgen. Los geht es damit um 19 Uhr, und der Eintritt kostet pro Person 5 Euro.

Flummis werden „wild“

Der Kegelclub „Die Flummis“ aus Hommertshausen lädt am 16. März zu einem „Wilden Abend“ an der Schutzhütte ein. Am Mittag gibt es – getreu dem Motto – Wild-Würstchen vom Reh. Besonderes Schmankerl ist aber das „Schwein in der Tonne“, das auf besondere Weise zubereitet wird: in einem Fass. Gegen 17 Uhr soll das Tonnenschwein servierfertig sein. Es gibt aber auch „normale“ Schweinswürstchen. Ab etwa 19 Uhr wird ein Alleinunterhalter für Musik und Stimmung sorgen.

 

Kommentar verfassen