Unfallopfer ist gestorben

In Bad Laasphe, Polizeiberichte by Redaktion

Am Dienstagmittag wurde ein 23-jähriger Autofahrer bei einem Unfall auf der L 718 zwischen Bad Laasphe und Sassenhausen lebensgefährlich verletzt. Backland.News hat drüber berichtet. In der Nacht zu Freitag ist der Unfallfahrer dann seinen schweren Verletzungen in der Marburger Uniklinik erlegen.

Der Fahrer dieses Unfallfahrzeugs hat es leider nicht geschafft. (Foto: Feuerwehr Bad Laasphe)

Wie die Polizei vermeldete, ist der junge Mann bei dem Unfall in einer Linkskurve etwa 400 Meter vor der Sassenhäuser Höhe, mit seinem Fahrzeug gegen einen Baumgruppe geprallt und dann kopfüber in einer angrenzenden Böschung liegengeblieben.
Die Feuerwehren aus Bad Laasphe und Bad Berleburg haben ihn mit schwerem Rettungsgerät aus dem Auto geborgen. Danach wurde er in die Klinik gebracht wo er dann am Freitag früh den Verletzungen erlag.