Pizzafladen, gebacken im neuen Kuppelofen

In Niedereisenhausen by Redaktion

Erstmals wurde zum Dorfmarkt Niedereisenhausen der neue Kuppelofen im sanierten Backhaus dazu genutzt, die Besucher mit frischem Backwerk zu versorgen. Unter anderem gab es belegte Hefeteigfladen, die weggingen wie … nun: wie warme Pizzastücke.

Im neuen Kuppelofen wurden kleine Pizzafladen gebacken. (Fotos: Redaktion)

Großteils blieb es trocken an diesem Dorfmarkt-Tag, auch wenn es stürmisch und recht kühl war. Der eine oder andere Präsentationsständer kippte mitsamt der Ware um, und einige Händler waren wetterbedingt überhaupt nicht erst gekommen.
Dennoch genossen die Besucher, die der Einladung des Vereins Dorf(er)leben gefolgt waren das Angebot der Fliegenden Händler und der Ortsvereine.

Die kleinen Besucher drehten ihre Runden auf dem gesponserten Karussell.

Zur Unterhaltung gab es ebenfalls diverse Angebote – vom Leierkastenmann über die Hinterländer Weisenbläser bis hin zum Männergesangverein Niedereisenhausen/Hommertshausen. Die kleinen Gäste nutzten hingegen ausgiebig wieder die Gelegenheit zum kostenfreien Karussellfahren, denn das hatten die Geschäftsleute der Region auch diesmal wieder gesponsert.

Der Leierkastenmann hatte ein ansehnliches Repertoire an bekannten Melodien.

Ansonsten gab es neben Essen und Trinken in allerlei Vielfalt auch wieder Schönes, Praktisches und Kleidsames – von Grußkarten über Hosenträger bis hin zu Spielzeug, Geschreinertem oder Strickmützen und Hüten.

Essen, Trinken, Praktisches und Dekoratives: Die Händler hatten wieder einiges zu bieten.