Parkhaus und Seniorenresidenz am Afföller?

In Marburg by Redaktion

In Marburg gibt es eine neue Entwicklung am Afföller: Die Marburger Gesellschaft für Projektförderung mbH (MPG) will auf einer Teilfläche des geschotterten Parkplatzes eine Seniorenresidenz und ein Parkhaus bauen. Die Fläche gehört der Stadt Marburg. Die Gesellschaft hat ihr Vorhaben an die Stadt herangetragen. Der Magistrat hat am Montag entschieden, Verhandlungen über einen Verkauf aufzunehmen.

Der Afföller ist das Messe- und Gewerbegebiet im Norden Marburgs.(Foto: Lencer/Wikipedia)

Über eine Aufwertung des Areals und den Bau von weiteren Parkplätzen in direkter Nähe zum Bahnhof und mehreren Unternehmen mit vielen Mitarbeitenden ist bereits länger nachgedacht worden. Nun hat der Magistrat beschlossen, Verhandlungen mit der Marburger Gesellschaft für Projektförderung aufzunehmen. Ziel des Magistrats ist es, dass mindestens so viele Parkplätze entstehen, wie durch die Bebauung wegfallen. Auch soll das Seniorenheim die Infrastruktur für Seniorinnen und Senioren der Stadt verbessern.

Entscheidung folgt

Ein Nachteil für die Kulturbetriebe am Standort soll nicht entstehen. Der Betrieb des Theaters neben dem Turm und des „Café Trauma“ wird auch in den Abendstunden nicht eingeschränkt. Die Entscheidung, ob das städtische Grundstück verkauft wird, liegt am Ende der Verhandlungen beim Bau- und Planungsausschuss oder der Stadtverordnetenversammlung.