Haushalt im Landkreis ausgeglichen

In Landkreis by Redaktion

Der Gießener Regierungspräsident (RP) als Aufsichtsbehörde für die mittelhessischen Landkreise hat den Haushaltsplan des Landkreises Marburg-Biedenkopf für das Jahr 2019 genehmigt. Die Aufsichtsbehörde attestiert dem Kreis in ihrer Genehmigung volle Leistungsfähigkeit.

Der Haushalt ist wieder ausgeglichen! (Foto: Alexa)

In seiner Genehmigung stellt der Regierungspräsident fest, dass es der Landkreis Marburg-Biedenkopf mit dem Haushaltsplan 2019 schafft, zum 7. Mal in Folge einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen und dass alle rechtlichen Vorgaben eingehalten werden. Der RP empfiehlt, für den Fall konjunktureller Eintrübungen Vorsorge zu treffen, also etwas auf die sprichwörtliche hohe Kante zu legen.

Stabiles Zahlenwerk

„Die Genehmigung für unseren Haushalt in dieser Form ist ein Zeichen dafür, dass wir ein stabiles und verantwortungsvolles Zahlenwerk vorgelegt haben“, unterstrich Landrätin Kirsten Fründt. Sie dankte auch den Mitgliedern des Kreisausschusses und des Kreistages, deren konstruktive Beratungen zu dem jetzt genehmigten Etat beigetragen hätten.

Zuwendungen an Vereine

„Wir können jetzt bald mit der Umsetzung der im Haushalt 2019 geplanten Investitionsvorhaben beginnen und wir haben dann auch die Möglichkeit, im Rahmen der freiwilligen Leistungen erste Zuwendungen an Verbände, Vereine und Organisationen zu leisten“, sagte die Landrätin. Die freiwilligen Leistungen habe der Regierungspräsident auch nicht eingeschränkt.