Für 20.000 Euro Reifen gestohlen…

In Marburg, Polizeiberichte by Redaktion

Hoher Schaden

Unbekannte haben sich zwischen Montagnachmittag und Dienstagvormittag ein Autohaus ausgeguckt. Die Unbekannten haben sich dann gewaltsam Zugang auf das Firmengelände bei dem Marburger Unternehmen verschafft und schraubten an sieben Neuwagen die Sommerreifen samt Alu-Felgen ab.
Für den Transport der Reifensätze muss zumindest ein Kleinlaster oder Pkw samt Anhänger zum Einsatz gekommen sein. Der Schaden beläuft sich auf knapp 20.000 Euro. Die Ermittler hoffen nun darauf, dass Zeugen in der relevanten Zeit verdächtige Personen/Fahrzeuge rund um das Gelände des Autohauses aufgefallen sind. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Telefon 06421- 4060.

Utensilien für Drogen

Am Dienstagnachmittag kontrollierte die Polizei in der Marburger Innenstadt einen 20 Jahre alten Autofahrer. Dabei ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Drogen.


Die Beamten stellten bei der Kontrolle Utensilien für den Drogenkonsum sicher und veranlassten eine Blutentnahme . (Foto: Qimono)

Der Vortest schlug entsprechend positiv an. Die Beamten stellten bei der Kontrolle Utensilien für den Drogenkonsum sicher und veranlassten eine Blutentnahme. Der junge Mann durfte nach den behördlichen Maßnahmen wieder gehen. Eine Weiterfahrt mit dem Pkw wurde allerdings untersagt.

„Alles gegeben“

Durch einen Tritt gegen den Außenspiegel eines BMW Touring verursachte ein Rowdy in der Nacht auf Dienstag einen Schaden von 400 Euro. Bei dem brachialen Vorgehen in der Marburger Straße „Am Grün“ krachte der Spiegel auch noch gegen die Fahrerscheibe, die dadurch ebenfalls beschädigt wurde. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Telefon 06421- 4060.