Fernlicht blendete: Seniorin prallte gegen einen Baum

In Nachbarkreis, Polizeiberichte, Wallau by Redaktion

Eine 61-jährige Autofahrerin befuhr am Freitagabend um 20 Uhr die L 718 aus Richtung Laaspherhütte kommend in Richtung Bad Laasphe. Im Ortsbereich Bad Laasphe kam der Frau ein noch unbekannter Pkw mit Fernlicht entgegen. Durch das starke Licht bei zeitgleichem starken Regen und starker Spiegelung auf der Fahrbahn wurde die 61-Jährige geblendet. Dadurch kam sie von der Fahrbahn ab. Sie touchierte mit ihrem Fahrzeug zunächst zwei am Straßenrand stehende Bäume und prallte dann noch gegen einen weiteren Baum.

Nicht angeschnallt

Die nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei zum Unfallzeitpunkt nicht angeschnallte 61-Jährige wurde bei dem Unfallgeschehen in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr war vor Ort mit rund 30 Kräften aus Bad Laasphe sowie Banfe im Einsatz. Sie mussten eine Seite des verunglückten PKW aufschneiden, um die Schwerverletzte so schonender aus ihrem Pkw bergen zu können.
Der entgegenkommende Pkw hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle in Richtung Laaspherhütte entfernt – neben der Schwerverletzten einen Sachschaden von fast 10.000 Euro hinterlassend. Das Bad Berleburger Verkehrskommissariat ermittelt. Hinweise bitte an 02751-909-0.

Verbrecher in Wallau

Ein Handwerksbetrieb in der Wallauer Bahnhofstraße geriet in der Nacht auf Mittwoch in das Visier von Einbrechern. Die Unbekannten drangen gewaltsam in eine Lagerhalle ein und brachen anschließend einen im Inneren abgestellten Sprinter auf. Die Diebe erbeuteten diverse Werkzeuge und machen sich auf und davon. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Die Ermittler hoffen nun darauf, dass Zeugen rund um das Anwesen verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen sind. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Marburg, Telefon 06421-40 60.

Noch eine Unfallflucht

Auf rund 2.000 Euro schätzt die Polizei den Schaden an einer Anschlusssäule für Straßenbeleuchtungen im Erdbacher Weg in Herborn. Am Montag vergangener Woche wurde der total beschädigte Kasten entdeckt. 

2.000 Euro Schaden ergaben sich durch das Anfahren dieses Stromkastens. (Foto: Polizei)

Offensichtlich schnitt ein Lkw den Kurvenbereich und riss die Säule um. Wann genau sich der Unfall zutrug ist nicht bekannt. Hinweise zum Unfallfahrer oder dessen Laster nimmt die Herborner Polizei unter 02772-470 50 entgegen.