Die aktuellen Polizeimeldungen

In Hommertshausen, Landkreis, Marburg, Mornshausen, Polizeiberichte, Weidenhausen by Redaktion

Ordentlich gekracht:

In der Nacht auf Samstag musste ein Autofahrer nach einem Unfall zwischen Hommertshausen und Mornshausen eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und seinen Führerschein abgeben. Der 35-Jährige war kurz vor Mitternacht auf der Landesstraße 3042 unterwegs und verlor auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam in einer Linkskurve nach rechts von der Straße ab, beschädigte ein Verkehrszeichen, touchierte mehrere Bäume und durchbrach einen Zaun.
Letztendlich kam der stark beschädigte Wagen an einer Böschung zum Stillstand. Der erheblich alkoholisierte Fahrer erlitt bei dem Vorfall glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Er wurde zur weiteren Behandlung in die Klinik gebracht. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an und stellte den Führerschein sicher. Der Schaden an dem nicht mehr fahrbereiten Wagen beträgt etwa 3.500 Euro.

Leitpfosten ausgerissen

Unbekannte rissen zwischen Samstag und Sonntag auf der Kreisstraße 85 zwischen Warzenbach und Treisbach insgesamt 15 Leitpfosten aus der Verankerung. Die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet und sucht Zeugen. Wer hat etwas gesehen? Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg.

Älterer Benz gesucht

Am Samstagnachmittag, 17 Uhr, fuhr ein bis dato Unbekannter mit einem silberfarbenen, älteren Daimler Benz in der Straße Petersburg in Weidenhausen gegen einen geparkten schwarzen Ford Focus und beschädigte den rechten Außenspiegel. Der Autofahrer soll seine Fahrt nach Zeugenangaben kurz verlangsamt haben und fuhr anschließend nach rechts in Richtung Weidenhausen davon. Der Schaden beträgt 300 Euro. Hinweise hierzu bitte an die Polizeistation Biedenkopf.

Wer hatte „Grün“?

Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall, der sich am Freitagnachmittag auf der stark befahrenen Kreuzung der Beltershäuser Straße/Cappeler Straße in Marburg ereignete. Beide Autofahrer behaupten, dass ihre Ampel zum Zeitpunkt der Kollision um 14.25 Uhr Grünlicht zeigte.

Beide Fahrer behaupteten, „Grün“ gehabt zu haben.

Eine 19 Jahre alte Golf-Fahrerin war auf der Cappeler Straße unterwegs und wollte nach rechts in Richtung Südspange abbiegen. Dabei kollidierte die junge Frau mit dem entgegenkommenden VW Caddy eines 45-Jährigen, der seinerseits nach links in Richtung Südspange fahren wollte. Die Beteiligten kamen ohne Blessuren davon. Der Schaden beträgt 1.500 Euro. Unfallzeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Marburg.